Kupplung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Aufgabe und Funktion einer Kupplung
    Die Kupplung ist eine trennbare Verbindung der Kraftübertragung zwischen Motor und Getriebe und ermöglicht dadurch das Anfahren und das Wechseln der Gänge. Sie wird über das Kupplungspedal und das Ausrücksystem betätigt. Im unbetätigten Zustand presst die Tellerfeder im Kupplungsautomaten die Kupplungsscheibe über die Druckplatte gegen die Schwungscheibe. Damit ist eine kraftschlüssige Verbindung hergestellt und das Motordrehmoment wird zum Getriebe übertragen.
    Wird das Ausrücksystem über das Kupplungspedal betätigt, hebt sich die Anpressplatte der Druckplatte gegen die Federkraft von der Kupplungsscheibe ab. Die kraftschlüssige Verbindung ist unterbrochen und es wird kein Motordrehmoment zum Getriebe übertragen. Durch die Abnutzung der Kupplungsscheibe erhöht sich die Pedalkraft zum Betätigen der Kupplung. Bei der selbstnachstellenden SAC- Kupplung (Self Adjusting Clutch) werden durch die automatische Verschleißnachstellung in der Kupplungs-Druckplatte gleichbleibende Pedalkräfte über die gesamte Lebensdauer der Kupplung erreicht.

    2.136 mal gelesen