Probleme beim Umbau Morette-Scheinwerfer

    • Bug/Peanut

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme beim Umbau Morette-Scheinwerfer

      Moin allerseits.

      Bin grad schier am verzweifeln ?( und hoffe das hier im Forum evtl einer nen Dunst oder ein Foto hat ;)
      Folgendes:
      Beim letzten TÜV-Besuch zwecks Eintragungen hat mich der freundliche Prüfer drauf hingewiesen, das meine Morette-Scheinwerfer noch die Version für den Links-Verkehr wären. Wundert mich zwar weil das Auto seit dem Import schon 3x geTÜVt wurde aber was solls. Also im Internet einen Satz gesucht und auch gefunden.

      Jetzt kamen die Teile und natürlich wollt ich die jetzt mal "flott" wechseln. Dachte: Gleiche Scheinwerfer wird nicht mehr als Plug and Play sein; aber PUSTEKUCHEN :cursing:

      2 Probleme zeigen sich: Zum einen sind die Verkabelungen nicht 100% gleich (ein Kabel das beim einen Scheinwerfer zum Parklicht führt geht beim anderen zum Fernlicht)
      Und das weitaus größere Problem ist das die Stellmotoren der LWR lose beiliegen und ich auch nach ner halben Stunden ausprobieren nicht mal im Ansatz ne Idee hab wie und wo die da eingesetzt werden sollen. Entweder er müsse so rum rein das ich nicht mehr an den Stecker komme oder der Bolzen ist so lang das er nicht mehr unter den Hebel vom Scheinwerfer paßt. Oder der Motor paßt rein ist aber meilenweit von den Schraubenlöchern weg

      Hat evtl einer von euch auch die Scheinwerfer und evtl noch ne Dokumentation oder ne Abbildung wie das hinter dem Scheinwerfer aussehen sollte? :hail:

      VIELEN VIELEN DANK IM VORAUS
    • Problem(e) gelöst :thumbsup:
      Beim Verkabelungs-Problem einfach alle Kabel am neuen Scheinwerfer abgezogen und dann die Verkabelung vom alten Scheinwerfer 1:1 kopiert :phatgrin:
      und bei den Motoren für die Leuchtweitenregulierung hat sich rausgestellt das die falschen dabei waren. Also aus der Not eine Tugend gemacht und
      die Motoren und Mechaniken von den alten abgebaut. Dabei festgestellt das die Hebel komplett festgerostet waren -> ergo; alle Teile zerlegt, abgeschliffen,
      lackiert und wieder zusammengesetzt. Nun verstellen sich die Scheinwerfer sogar wieder :D