Aus fehlern lernen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aus fehlern lernen.

      Festgefahren, keine Wendemöglichkeit, in Graben gerutscht oder in eine Sackgasse gefahren. Ist im ersten Moment garnicht mal so Lustig, aber zu bewältigen.

      Ich möchte hier ein paar Geschichten schreiben was passiert ist, wie wir uns befreit haben und was wir vor allem daraus gelernt haben.
      Zudem eine Liste mit Sachen die von Vorteil sein können wenn man sie dabei hat.

      Im Frühjahr war ich mit nem Freund unterwegs, es lagen bis 30cm Schnee welcher sehr locker war. Sind ohne Probleme über die Wiese "gefahren" :thumbsup:
      Ne Woche später noch beflügelt von der Glanzleistung sind wir mit nem weiteren Freund wieder in den Wald. Wir wollten zu einen Aussichtsturm fahren, der Wanderweg war bestens gespurt. Bis zu den Punkt als uns Wanderer mit Kind(und das 23uhr :crazy: ) entgegen kamen, freundlich angehalten bzw. zur Seite gefahren. Plopp eingesunken, Unterboden lag auf, Räder hingen in der Luft.
      Naja erstma drüber gelacht bis man gemerkt hat das es ja noch bissel dauern könnte bis der Schnee geschmolzen ist :D
      Kumpel mit OBK hatte glücklicherweise ein griffiges Stück erwischt und konnte zurück auf sicheren Untergrund rangieren, aber das auch mit kribbeln im Bauch. Kleinen Schneeschieber rausgeholt und angefangen zu graben. KRACK :cursing: ...Baumarkt :pinch: Abschleppseile und los ging es, Stück für Stück und Abwechselnd rausgezogen. Und wieder drüber gelacht!
      :arrow: Hab mir sog. Sandbretter gefräst, jeder nimmt mind. 2 Abschleppseile mit(weil Spanngurte fürn Arsch sind solange sie nicht für 5T ausgelegt sind) Nen Klappspaten bzw. ne gescheite Schaufel mit gekürzten Stiel mitnehmen.
      Problem war eben auch das wir Blind da rein gefahren sind, gut war das wir zu 3. und nicht allein waren.

      Werde die nächsten Tage weitere Anekdoten schreiben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the reiner ()

    • Hey reiner, find ich gut, dass du deine Erfahrungen und Anekdoten mit uns teilst :thumbup:

      Am Besten wäre es, wenn du dafür einen Offroad- Blog startest, weil es dann später leichter ist, diese Anekdoten zu finden, wenn das Offroad- Forum mal etwas voller und unübersichtlicher wird. So findet man dann alle deine Stories übersichtlich in z.B.: "Rainers Offroad- Blog" und kann gezielt danach suchen und den Blog mit Hilfe von RSS- Feeds verfolgen oder einzelne Beiträge besser teilen ;)

      Hier ist eine Anleitung, wie man einen neuen Blog erstellt: Mehrere Blogs erstellen und verwalten ;)
    • Ja das hatte ich auch noch vor, wenn mal n gescheiter tripp dabei ist.
      Hier will ich über die Anekdoten das Lustig rüber bringen als Stumpf "So das uns das solltet ihr dabei haben -->Liste, fertig" Dadurch haben wir das auch besser gelernt, aus fehlern gelernt.

      Zudem kann hier jeder andere auch so seine Story hinzufügen durch die er gelernt hat.

      So, nach dem wir uns in jener Nacht befreit hatten, ging es nicht nach Hause nein. Kleines Stück auf der Landstraße. "Hey hier sieht es gut aus." Ich eingebogen und ein Stück vorgefahren. "Jup trägt" Kumpel mit OBK kommt nach. "Mich mags net tragen" :/
      "Ok, ich dreh hier vorne schnell" dumm war nur das das ne Loipe war die 10m weiter Kreuzte. <X
      Und da kam uns zu Gute das Kumpel 3 noch auf der Straße stand :thumbup: und das unsere Abschleppseile sowie Spanngurte gerade so bis zu mir gereicht haben :hail:
      OK aber jetzt gehts Richtung Heimat. Im Nachhinein hat es ein riesen Spaß gemacht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the reiner ()

    • Beim Markenoffenen Tuningtreffen in Piesau gibt es ein Pokal für`s dreckigste Auto. Den holen wir uns wieder!
      Kumpel und ich in der Nacht vor Piesau zu unserem bekannten Matschplatz, einsauen. Was fürn Spaß. Bis zu folgenden Funkspruch.: "Ähm Reiner, komm mal kurz her bin grad bissel in Graben gerutscht" :S (Genau 90° zum Graben)
      Wasn fürn Graben dacht ich mir, hier ist doch weit und breit Feld? Gleichzeitig musst ich innerlich Lachen. Wer weiß wie er das geschafft hat, hab ja noch die Scheinwerfer im Rückspiegel gesehen.
      Gedreht und umso näher ich kam umso größere Augen bekam ich, denn die Scheinwerfer waren der höchste Punkt der aus dem Graben ragte. Dazu hatten die Vorderräder fast kein Kontakt zum Boden ;( Nanu wo kommt denn der Graben her ?(
      Fakt ist das das ein Entwässerungsgraben ist und das Gras darin so hoch stand wie das vor dem Graben.

      Angehangen und Ziehhh kleiner Impreza, hm Legacy doch zu schwer 8| Naja haben ja Genug Freunde die auch Subaru fahren. 1. Hab Nachtschicht. 2. Bin grad in Jena. 3. :sleeping: 4. Joar bin gleich da :thumbsup:
      Also, kleiner Impreza zieht 3Liter H6 Outback zieht Legacy, geht doch.
      Ende vom Lied große Delle hinten in der Stoßstange, hat sich bis Frühs selber rausgezogen und es blieb ein wirklich kleiner Kratzer :hail: Dreckig wie die Wildschweine auf nach Piesau, Pokal abgeräumt und mächtig große Augen wurden uns auch nachgeworfen. :saint: