7,5 x 17 für 2.0 R Kombi - welche ET

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 7,5 x 17 für 2.0 R Kombi - welche ET

      Hallo,

      ich würde mir gerne nen Satz neuer Felgen für Sommerreifen kaufen.

      Bei den Felgen habe ich zwei Kandidaten gefunden die ich ganz schick finde, jedoch gibt es für Subaru keine ABE, d. h. ich müsste sie eintragen lassen.
      Gut, das stört nicht sonderlich, nur wüßte ich gerne vorm Kauf, ob die Felgen mit Reifen ohne weitere Umbauarbeiten gefahren werden können; nicht das die Dinger nach der Vorfahrt beim TüV nen Fehlkauf waren.

      Bereifung soll 215 / 45 - 17 werden. Auch wenn mehr passen würde, möchte ich das nicht.

      Felge A : 7,5 x 17 ET 35 (gefällt mir deutlich besser)

      Felge B: 7,5 x 17 ET 38 (gefällt auch, aber nicht lieferbar)


      Hat dazu schon jemand Erfahrungswerte und kann mir nen Tipp geben?
      Nächste Frage: Brauch ich dazu neue Radbolzen/Muttern oder reichen die bisherigen der original Subaru 16" Alu-Felge?


      -ghost-
    • Bei mir haben die 215/45R17 auf 7,5x17 und ET35 gepasst (oder war es ET36?! ^^)
      Naja, das ganze habe ich mit meinem Gewindefahrwerk eintragen lassen und ich musste nichts bördeln!

      Hauptsache ist, das nichts schleift bei vollem Lenkeinschlag und komplett eingefedertem Fahrwerk.

      Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe! - Walter Röhrl

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sunny ()

    • Hallo liebe Freunde,

      er schreibt doch explizit vom WAGON nicht vom Sedan und da kannst ET 35 mal glattweg vergessen!

      Ich fahre selber Alutecs in 7,5 x 17" ET 48 mit 215/45 und die sind an der HA genau am Limit, mehr geht echt nicht.

      Mein zweiter Sparco-Satz hat 8 x 17" ET 48 mit 225/45 und die schleifen dann schon bei mehr als 2 Personen im Auto an der HA! :S


      Greetz,
      ALex
    • Hi,

      hab ja auch n Wagon...

      Ich fahr jetzt die orginalen 7,5x17 vom STI mit ET 53, die 225/45er reifen und mit 35/30 tieferlegung.

      Bisher schleift da nix, auch mit Zuladung nicht. Ich hab grad noch 5mm spurplatten für die HA bestellt, die sollten auch noch passen(ohne Bördeln). Aber viel mehr wird da nicht gehen. sieht echt mal eng aus...

      Allerdings hab ich auch hinten nen sturz von 1,2° der so ertsmal nicht zu verändern ist... Das is nu wieder den Federn geschuldet... Bin noch auf die Eintragung anfang der Woche gespannt...

      Mit ET 35 denk ich wird das aber nix. Die sind ja nochmal 15mm weiter außen...
      Fuhrpark:

      Impreza WRX '01

      COLT GTI-Turbo '89

      beides für 20.832m Leidenschaft -> SAVE THE RING!
    • @all

      Danke für die rege Beteiligung :)

      Wenn ich nicht irre hat aber der STI nen anderen Lochkreis ... und somit wird dann auch ne andere ET erforderlich.

      Bei dem 2.0 R müsste der Lochkreis 5/100 sein, wenn ich nicht irre.

      Felge B ( 7,5x17 ET38 ) hat, so habe ich inzwischen herausgefunden doch eine ABE für den Impreza - aber leider nicht lieferbar.

      Ist das gesichert, dass keine ET35 passen?
      Oder lässt sich da etwas über die Sturzeinstellung regeln, bzw. doch die Kanten bördeln?
      Kann ja letztendlich nicht viel sein, was am Sturz gedreht werden müsste.

      -ghost-
    • ET 38 wird nie und nimmer auf den WAGON an der HA passen, wenn da nicht der Sturz ins Negative verstellt wird und/oder die Kanten gebördelt werden! Ich hab mir auch den Ar*** nach passenden Felgen abgesucht...

      Wenn du es nicht glaubst und trotz aller Warnungen ET 38 Felgen kaufst - möchte ich dich bitten Bilder hier einzustellen und mich eines besseren zu belehren, Danke.

      @Christian421 : Du meinst doch sicherlich einen Sturz von -1,2° an deiner HA, oder? Aber deine Erfahrung decken sich in etwa mit meinen eigenen. :)


      da Commanda out ^^
    • ja sicherlich negativer sturz. alles andere wäre mehr als unbrauchbar. Mal abgesehen davon, dass ich nicht wüßte wie die zu erreichen wären ohne einstellschrauben wie an der VA... So kann ich das als "renn-setup" verkaufen... :thumbsup:

      Blöd das vorne nur 55minuten mit den orginalen Komponenten möglich waren. Sind aber auch 0,9°, is also fast das was ich haben wollte...

      Meiner hat , wie der STI, 5x100 LK... deshalb passen die Felgen ja auch.. ;)



      Bezüglich der Felgen:

      Bis ET 45 würde ich persönlich an der HA ohne bördeln gehen. Mit Bördeln denke ich, wäre ne ET 38 möglich. Allerdings sieht das vorne schlecht aus.... Bei mir sind die ET 53 an der VA so gut wie bündig mit den 225ern.... hinten könnte er noch etwas weiter raus für meinen Geschmack... Theoretisch brauchst du also vorne ca ET 50 und hinten ca ET 45-40. Den unterschied würde ich persönlich dann aber mit spurplatten ausgleichen... Dann kannst die felgen immernoch untereinander tauschen wegen gleichmäßig abfahren... Also rundum ne ET48 bis ET53 und hinten 5-10mm Platten drunter... Da musst allerdings dann mit den Gewindegängen der Radbolzen aufpassen wegen Zentrierung usw.... Das is n Thema für sich.... Ich bin auf die Nase gefallen, die 5mm platten passen so erstmal nicht. max 3mm wenn alles Serie bleibt....

      Mit anderen Worten: ET38 wäre vorne quasi unmöglich und fällt in meinen Augen damit aus der Liste...

      Ich hoffe damit behilflich sein zu können...
      Fuhrpark:

      Impreza WRX '01

      COLT GTI-Turbo '89

      beides für 20.832m Leidenschaft -> SAVE THE RING!