Hoffi´s JDM STI

    • Hoffi´s JDM STI

      Hiermit möchte ich mich nun auch euch Vorstellen, zuerst zu meiner Person und anschließend zu meinem STI

      - Hoffi alias Markus
      - Nürnberg geboren, Wohnhaft im Süden Bayerns
      - 27
      - gelernter Maurer
      - Sport, Schrauben, Weiber und Bier! ;)

      Nun zum wichtigen Teil:
      - Subaru Impreza WRX STI
      - Februar 2005 EZ
      - 125500km laut Tacho ( Nachweißlich ca 158tkm )
      - Micra Subaru Blau
      - EJ207 Motor
      - JDM Import
      - 3 " TE HKS
      - Öhlins Fw
      - Japanisches sprechendes Ding bei Zündung unterm Lenkrad ( Wird wohl bleiben für Nostalgie )

      Das Auto wird ein reines Sommer/Wochenend Auto und steht derzeit in einer Dunklen Tiefgarage in Sicherheit und wartet auf nächste Saison, da steht noch einiges an wie : Vollabnahme, Mapping etc.. was ein Auto halt alles so braucht um auf unseren Straßen fahren zu dürfen.. :evil:

      Manche werden schon den ein oder anderen 1000 maligen gestellten Beitrag von mir gelesen haben trotz sufu aber shit happens... :thumbsup:
      Schon mal vorab danke für die Unterstützung durch euch alle, ohne euch würde es so ein klasse Forum nicht lange geben!

      auf eine geile Zeit!
    • So ich mach mal hier ein kleines Update zu meinem STI wie es vorrangeht, was ansteht etc..
      So könnt ihr wenn ihr möchtet auf dem laufenden bleiben und ggf Kritik an manchen Sachen direkt ansprechen was man hätte besser tun können z.b

      Seid dem Abholen ende Juli steht der STI eigentlich eingewintert in der Tiefgarage und bekommt ab und zu mal von mir besuch wenn ich nach dem Rechten schaue..

      Als 1. Wurde im August noch die neuen Zündkerzen verbaut, einfach um auf Nummer sicher zu gehen.
      Hier gibts Bilder der Zündkerzen. Dropbox - Zündkerzen

      Anhand der Bilder war jetzt für meine Augen weder ein zu "Fettes" oder zu "Mageres" gemisch ersichtlich.. Der Importeur hatte den Wagen damals ca 600km vom Hafen in den Süden persöhnlich gefahren.

      Als nächstes wollte ich endlich mal einen Luftfilter ausprobieren, bei meinen anderen Autos habe ich das nicht in Erwägung gezogen da meist eine 63,5mm ab Kat (Gruppe A) verbaut war.
      Habe mich dann für das HKS Racing Suction Kit hier aus dem Forum entschieden. Gefreut habe ich mich natürlich wie ein Schnitzel als es hier ankam.. Schon alleine der Karton hat gut ausgesehen.
      Bevor ich hier zig Bilder einfüge stelle ich lieber den Dropbox-Link bereit :) dropbox.com/home/Wrx%20STI/HKS%20Luftfilter


      Eine kleine Probefahrt habe ich mir natürlich auch gegönnt aber leider ist das Auto ja noch nicht angemeldet.. daher war es vill nur 1 km den ich absolviert habe. Natürlich habe ich mich gut Informiert gehabt was "passieren" kann wenn man den Luffi austauscht, u.a wird immer davon geredet das der LMM falsche Werte dann berechnet und das Gemisch dann zu "Fett"? läuft.. Seid dem Einbau vom HKS Kit habe ich ihn dann aus Angst nicht wirklich mehr bewegt, das HKS Kit bleibt nun bis zur Vollabnahme und Eintragung verbaut, wird dann aber wieder zurückgerüstet bis er im Mai/Juni zu Tracktoys.de kommt und daraufhin gemappt wird.


      So im September habe ich mir dann die nächste "Spielerei" zugelegt, einen Turbotimer.. Ich möchte ihm einfach was gutes tun.....Dachte ich mir einfach da der STI mein 1. eigener Turbo ist. Dank dem lieben Internet war der Einbau garnicht sooo schwierig, eher schwieriger ist den richtigen Platz für den TT zu finden.. :) Als ich also den TT anschlieste sah ich in meinem Fußraum Stecker die die selbe Farbe hatten und ich dachte mir "Stecker die nicht zusammen stecken.. und auch zueinander passen, die müssen zusammen! Im nachhinein war der Gedanke der falsche denn das waren die Stecker zum Fehlerauslesen was ich erst im nachhinein erfahren habe.


      Iwann in meinen Fb Scrolls habe ich etwas von einem dreckigen Innenraumfilter gelesen und gesehen.. Mir lief es Eiskalt den Rücken runter.. Mein Filter ist ja auch noch aus Japan..


      Also musste dringend ein neuer Innenraumfilter schnellstens rein! Er war dunkel.. sehr dunkel.. lag wahrscheinlich daran das es ein Aktivkohlefilter war
      :thumbup:

      Ich hatte natürlich viel Zeit seid dem Kauf des STI´s und wer kennt das nicht... man kommt auf dumme Gedanken wenn man ein neues Auto sich zugelegt hat. "Was brauche ich noch"? "Was kann ich ihm noch gutes tun?" Fragen über Fragen, zumindest war das bei mir so.


      Ein Fahrwerk musste her! Warum? Das Fahrwerk (Öhlins) aus Japan hat keine Papiere.. und ihr wisst wie das so ist bei Sachen ohne Papiere, erschwerend kommt hinzu das das FW einfach fertig aussieht und klingt! Risse in den Staubmanschetten, Scheppern auf der HA bei unebenheiten( Vill sind es die Dämpfer, vill aber auch nur das Domlager). Nach unzähligen Stunden Recherche über Infos der ganzen FW die es auf dem Europäischen Markt gibt von D2, Tein, Bilstein, Weitec, KW,Öhlins.. etc... ist es letzten endes ein KW V3 geworden. War mir persöhnlich eh am liebsten da in jedem Auto von mir ein KW V1 verbaut war..

      Da ich momentan nicht wusste ob die Domlager an der HA i.o seihen habe ich mich gleich nach neuen umgesehen. Die an der VA kann ich von dem Öhlins nicht übernehmen da es Uniball-Lager sind. Also habe ich mir gleich die stärkeren STI Domlager für VA + HA besorgt. Auch das war ein ziemliches interessantes Spiel bis ich sie hatte. Natürlich wäre es um einiges leichter gewesen einfach in einem Deutschen-Shop sie einfach zu bestellen.. Aber Hey, gerade das ist doch das schöne, sich schlau zu machen und zu "Googeln" :D
    • Über den Sportluftfilter würde ich mir keine Gedanken machen das er zu mager läuft. Das Seriensteuergerät hat nen Spielraum wo es mehr anfetten darf, zb. wenn der LMM mehr Luftdurchsatz und die Lambdasonde etwas zu mager anzeigt.
      Manche fahren mit 3Zoll ab Turbo und Sportkat ohne Abstimmung dadurch bekommt man mehr Luftdurchsatz als mit nem Luftfilter.
    • mh lecker,
      nur als Info so ein Hitzschutzband ist wirkungsvoller als ein Hitzeschutzblech und leichter.
      Vorteile: heiße Luft strömt schneller, es wird weniger hitze in den Motorraum abgestrahlt beides erhöht die Leistung (nicht spürbar) und schont den Motor.

      Meiner hat zb. auch die Uppipe damit umwickelt und die gewickelte 3"Downpipe wird auch demnächst dran gebaut, genauso wie eine Turbowinde. Dann ist das auch nicht so schlimm das mein Kat weiter hinten sitzt als normal und der 3. Zylinder freut sich genauso wie der LLK.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gt-cube ()

    • Jap der 3. Zylinder freut sich sicherlich für etwas Hitze Entlastung :)
      Uppipe einwickeln lassen..Ob das nötig ist kann ich noch nicht sagen da ich das Auto kaum gefahren habe... :P
      Wenn er die Papiere im April bekommen hat Bau ich an meinen defis weiter rum. Öltemp Einbau sollte nicht das Problem darstellen. Eher Öldruck... Ich hab zwar auch einen ld Sensor nur bin ich mir unsicher wohin genau.. Kann ich da nicht direkt auf den Zipfel vom blowoff Ventil gehen ? Bräuchte dann nur ein vernünftiges "T"- Stück. Möglicherweise nen vorschlag welches ?

      LG aus T - hailand :D :thumbsup:
    • Ich bin gerade beim selben Thema bzgl. Adapter oder einen anderen Punkt für den Öldruck zu nehmen.
      Habe das hier gefunden:
      Y - GEWINDE ADAPTER 1/8"-27 NPT FÜR ÖLDRUCK GEBER 1/8"-27 NPT MG ROVER BMC MINI | eBay

      Keine Ahnung wie gut das passt.

      Hier ein Bild mit einem anderen Adapter. Es sind aber nicht alle Leitungen verbaut. Könnte also doch nicht so gut passen wie es auf dem Bild aussieht.
      ET_GT65B_Twin_Sensor_Mount.jpg Photo by endlessheights | Photobucket