Impreza GC WRX STI Bj. 97-00 kaufen

    • Alle Modelle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Impreza GC WRX STI Bj. 97-00 kaufen

      Hallo liebe Subarujünger :thumbsup:

      Ich will mich mal vorstellen, da ich neu hier im Forum bin.

      Ich bin der Max, 21 und will zukünftig auch einen schönen WRX STi fahren, da ich aber leider keine Freunde mit STi's habe wende ich mich an euch. (Ich hoffe das kommt jetzt nicht abwertend rüber.)

      Da wären wir auch schon bei meiner Frage.

      Ich würde mir gerne einen WRX STI wenn möglich Version IV oder Version V zulegen. Da dies ja schon ältere Modelle sind, finde ich nicht wirklich welche mit wenig Laufleistung.

      Wie seht ihr das? Sind diese Autos mit 150tkm noch zu empfehlen oder wird es ab einer gewissen KM Anzahl schwierieg bei diesen Modellen?

      Vorab schon vielen Dank für die Antworten ^^
    • Hallo und Willkommen

      is wie bei jedem Auto. Wenn er gepflegt wurde spielen die KM keine Rolle. Meiner hat 210000km auf der Uhr und läuft wie ne Eins.

      Die Classic haben ein riesen Problem und das ist der liebe Rost :cursing:
      Und du solltest nicht unbedingt ein V5 für 900€ kaufen iner Hinterhofbude :)

      Was willste ausgeben?

      Lg Chris
    • Ich will dir nicht zu nahe treten, aber bist du nicht zu übermütig, fang doch erstmal mit nen alten Gt mit 218 PS an und sieh weiter.
      Die Japanischen Sti haben einige Nachteile im Vergleich zu den Gt's:
      -Lenkrad auf der falschen Seite
      -Pleuellager sind öfter defekt
      -du musst entweder Steuergerät auf anderen Sprit programieren oder hochoktanisches tanken
      -höchstgeschwindigkeit ist 180km/h bei über 6000 turen
      -gepflegte Sti's sind teurer und seltener als Gt's

      Ehrlich gesagt hab ich am Anfang auch nach nen Sti oder Gtb ausschau gehalten, weil geschrieben wurde, dass sie im Unterhalt ähnlich günstig sind.

      Wenn du selber schrauben kannst und jemanden kennst mit ne Hebebühne hat, dann würde ich dir einen nicht zu stark verrosteten Gt für ca.3000€ empfehlen
      Wenn er im top Zustand und mit ca. 100Tkm sein soll musst du mind. 6000€ abdrücken
      Sti- Preise sind ähnlich aber mit nen Lagerschaden zuviel Rost oder einer fälligen Vollabnahme inclu.

      Achja Kombis sind günstiger und hohe Laufleistungen sind kein Problem aber über 300Tkm würde ich nicht kaufen.
    • @impreza_newby

      Danke für die schnelle Rückmeldung.

      Meine Obergrenze liegt bei 10000 Euro die ich aber nicht erreichen möchte. In Österreich gibt es leider nicht wirklich viele bzw. gute Angebote und aus DE muss ich erstmal einen unverbastelten finden, sonst kriegt unser Tüv einen Nervenzusammenbruch bei der Zulassung.

      Wie sieht es eig. mit dem Wert des Autos aus? Ist die Tendenz steigend? Werden ja auch immer seltener.

      Wenn ich bis im Sommer keinen VI oder V STi gefunden habe der meinen Ansprüchen gerecht wird, werde ich einen Hatchback STi kaufen.

      @gt-cube

      Danke für die Info.

      Mehr als 180km/h brauch ich eh nicht ich kaufe das Auto nicht für die Autobahn ;)

      Ich denke dass viel Geld investiert werden muss dass die V/max 30km/h höher ist. Jemand Erfahrung damit?

      Ich habe mir leider den STi schon in den Kopf gesetzt, es ist schwer mich von der STi Bahn zu bringen ;)
    • Hello
      Also beim Wert steigern kommt es immer auf den Zustand des Auto an ;)
      Wenn dann musst du einen ziemlich Rostfreien finden. Und die sind sehr selten.

      180kmh ist er elektronisch abgeriegelt! Getriebe schafft sicher mehr.

      Kommt immer drauf an was man noch vor hat mit den Auto.
      Newage hat ja schon bessere Bremsen Getriebe Fahrwerk Motor etc.
      Also wenn er möglichst Serie bleibt sicher kein Problem aber bei 400+ PS muss man schon einiges Investieren wenn man es ordentlich machen lässt!
    • Nein das kostet nicht viel ca. nen hunni zum rausprogrammieren.
      Du solltest dir auch klar machen das einige Fragen wegen ein 6-Gang Getriebe oder nach einer längeren Übersetzung, weil das hochturige fahren auf Landstraßen und Autobahnen nervt.
      Preis wird glaub ich nicht groß steigen, es gibt genug Sti's in Japan. Es ist nun mal kein Honda NSX oder Skyline Gtr.

      Willst du nur nen Sti wegen der seltenheit bei uns oder geht es nur um die Leistung?
      Denn ein Gt kannst du mit wenig Aufwand auf Sti Leistung bringen.
    • hier kannst du dich informieren: Frank Göpfert - www.Subaru-Impreza.de - Alle Subarus seit 1954 - P1 - 360 - Rex - Vivio - Leone - Impreza - Legacy - Forester - Tribeca

      Ein Vorteil für den my99 00 Gt er hat an der Vorderachse die 4 Kolbenbremse wie bei den späteren WRX, Sti's haben eine 2 Kolbenbremse. Gt's haben ab ca. my97 nen Beihahrerairbag Sti's nicht.

      Ich weiß nicht ob das Fahrwerk ein anderes ist, brauch man aber nicht aufrüsten.
      Ab ca. my97 ist der Ladeluftkühler etwas größer, er reicht locker für 280PS.
      Ab dem 99er Baujahr ist der Gt Ecutek fähig heißt zb. Koch kann in Verbindung mit einer 3" Abgasanlage mit Sportkat 270PS und 360Nm rausholen ein Sti hat 280PS und 352 Nm.
      Ich würde einen Gt ab Baujahr 99 an deiner Stelle kaufen
    • ImprezaHatch schrieb:

      @impreza_newby

      Danke für die schnelle Rückmeldung.

      Meine Obergrenze liegt bei 10000 Euro die ich aber nicht erreichen möchte. In Österreich gibt es leider nicht wirklich viele bzw. gute Angebote und aus DE muss ich erstmal einen unverbastelten finden, sonst kriegt unser Tüv einen Nervenzusammenbruch bei der Zulassung.

      Wie sieht es eig. mit dem Wert des Autos aus? Ist die Tendenz steigend? Werden ja auch immer seltener.

      Wenn ich bis im Sommer keinen VI oder V STi gefunden habe der meinen Ansprüchen gerecht wird, werde ich einen Hatchback STi kaufen.
      Dir ist aber schon bewusst, dass du einen Hatch STi nicht unter 20k finden wirst?
      Also wirst du dein Budget mal glatt verdoppeln müssen.
      Dann aber am besten ein JDM Modell, die haben den deutlich stärkeren 2.0 Liter verbaut.
      Ab 2005 hatten alle EU Modelle den 2,5er der arge Probleme mit Zylinderkopfdichtungen und Kolbenstegen hat.


      gt-cube schrieb:

      Du solltest dir auch klar machen das einige Fragen wegen ein 6-Gang Getriebe oder nach einer längeren Übersetzung, weil das hochturige fahren auf Landstraßen und Autobahnen nervt.
      Ab Version 3 oder 4 sind die japanischen GC8 STi's sind genauso lang übersetzt wie die GT's... vergiss nicht, dass das nutzbare Drehlzahlband 1k höher ist (8000rpm Redline).
      3. Gang in meinem damaligen V6 ging bis ~160 kmh, 4. Gang bis ~220 kmh, der 5te wenn man es hochrechnet anhand der Übersetzung geht bis ca. 280 kmh !
      Bei 120-130 kmh auf der Autobahn lässt es sich gemütlich mit 3200-3300 Touren fahren.
      Die einzigen die wirklich kurz übersetzt sind ist der Type-R und Type-RA.
      3. Gang bis ~140 kmh, 4. Gang bis ~180 kmh. Der 5te ist dafür lang übersetzt (ca. 245-250 kmh).
      Hier ist Autobahn unter 4000 Touren fast gar nicht möglich.

      gt-cube schrieb:

      hier kannst du dich informieren: Frank Göpfert - www.Subaru-Impreza.de - Alle Subarus seit 1954 - P1 - 360 - Rex - Vivio - Leone - Impreza - Legacy - Forester - Tribeca

      Ein Vorteil für den my99 00 Gt er hat an der Vorderachse die 4 Kolbenbremse wie bei den späteren WRX, Sti's haben eine 2 Kolbenbremse. Gt's haben ab ca. my97 nen Beihahrerairbag Sti's nicht.
      Das stimmt so nicht. Ab V4 hatten alle STI's auch die 4 Kolben 294mm Bremse an der Vorderachse. Die 2-Kolben war nur V1-V3.
      Type-R und Type-RA ab V5 hatten hinten sogar schon den 2-Kolben Festsattel mit 290mm Scheibe der bei den Newage WRX zum Einsatz kommt (normaler STI und GT nur 1-Kolben Schwimmsattel mit 266mm Scheibe).

      P.S. Auf Franks Seite stehen zu den GC8 STi's leider viele falsche Informationen drin...ist keine verlässliche Quelle.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dan ()

    • ChristianS schrieb:

      Falsch das 2005 Modell gab es mit DCCD und 2l Motor!
      Ja, der Blobeye der 2005 aus der Produktion gegangen ist hatte noch den 2,0er.
      Der Hawkeye STi (Ende 2005 eingeführt) hatte in EU und USA den 2,5er, und alle Modelle die danach kamen auch.

      ChristianS schrieb:

      5 Gang schafft keines 280 kmh!!!
      Mein GT Original Getriebe langes 5 Gang 3000 RPM 130 kmh!
      6 Gang JDM ca 260 kmh.
      Falsch und falsch.
      Rechne es dir selber aus wenn du es nicht glauben willst.
      STi V5 & V6 Getriebe: TY754VBAAA
      Übersetzung 5. Gang = 0,738
      Diff. Übersetzung: 4,444

      Bei den serienmäßigen 16 Zöllern mit 205er Reifen ergibt das bei 8000 RPM ca. 280 kmh.
      Habe selber einen V6 STi gehabt und kann das bestätigen... 4. Gang max = 220 kmh; 200 kmh in 5.ten: keine 5500 RPM ! Den Rest bis 8k kann man sich dann hochrechnen.

      6-Gang Getriebe das gleiche Spiel.
      Die einzelnen Gänge sind zwar kürzer übersetzt, trotzdem geht der letzte bis ca. 280 kmh.
      Such dir die Übersetzungen raus und rechne durch..

      Und falls du n handfesten Beweis möchtest:
      261 kmh GPS bei 6000 RPM, Redline erst bei 6600, also noch genug Luft nach oben!

      Außerdem widersprichst du dir selber.
      Wenn du sagst, dass dein GT bei 130 kmh nur 3000 Touren fährt, dann müsste der bei 6000 schon theoretische 260 kmh fahren, und bei 7k (Redline beim GT) dann entsprechend noch mehr.

      ChristianS schrieb:

      Was nützt dir das lange Drezahlband wenn der Turbo da eh nicht mehr seine Top Leistung bringt?
      Ähm hier ging es um die Aussage, dass man mit den JDM 5-Gang Getrieben auf Landstraßen und Autobahnen hochtourig unterwegs sein würde... und das ist nunmal nicht so bei den JDM Gc8's weil die ein breiteres Drehzahlband zur Verfügung haben. Hier ging es nicht um das Leistungsband.........
      Auf Landstraßen und sogar auf Autobahnen mit gemütlichen 120 kmh nutzt man im 5ten keine 40% des Drehzahlbandes aus.. da kenn ich deutlich schlimmeres.

      ChristianS schrieb:

      Zum Thema Motor gibt auch Genug 2l Motorschaden!
      Joa, die 99-00er JDM Modelle mit dem Open Deck EJ207 leiden sehr stark unter Lagerschäden aufgrund mangelnder Ölzuführung durch die Kurbelwelle, aber das Thema war Hatchback STi (Newage) und bei diesen Modellen sind die 2.0 Liter ganz klar robuster und zuverlässiger als die 2,5er!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Dan ()

    • Dan hat vollkommen Recht, die theoretische Höchstgeschwindigkeit bei genug Leistung ist ca.286Km/h beim Gt.
      Mit dem 6-Gang Sti- Getriebe ist er ein wenig lansamer.

      Schade das die Quelle vom Frank nicht sehr verlässlich ist.

      Die GC/GF WRX Type RA hatten ein noch kürzeres Getriebe als die Sti Type RA oder?
      Es ging mir um das auf langen Strecken doch schon nervige dröhnen wenn man die ganze Zeit bei 4000U/min fährt. In den anderen Ländern darf man ja nicht so schnell fahren, somit fällt das nur in Deutschland auf.
      Klar zb. Hondas sind da schlimmer übersetzt aber der Trend geht zu längeren Übersetzungen weil die Autos immer schneller,komfortabler und sparsaner werden sollen.
    • gt-cube schrieb:

      Dan hat vollkommen Recht, die theoretische Höchstgeschwindigkeit bei genug Leistung ist ca.286Km/h beim Gt.
      Mit dem 6-Gang Sti- Getriebe ist er ein wenig lansamer.

      Schade das die Quelle vom Frank nicht sehr verlässlich ist.

      Die GC/GF WRX Type RA hatten ein noch kürzeres Getriebe als die Sti Type RA oder?
      Es ging mir um das auf langen Strecken doch schon nervige dröhnen wenn man die ganze Zeit bei 4000U/min fährt. In den anderen Ländern darf man ja nicht so schnell fahren, somit fällt das nur in Deutschland auf.
      Klar zb. Hondas sind da schlimmer übersetzt aber der Trend geht zu längeren Übersetzungen weil die Autos immer schneller,komfortabler und sparsaner werden sollen.
      Also laut der folgenden Liste sind die Übersetzungen bei WRX-RA und STi-RA innerhalb der einzelnen Baujahre identisch:
      Subaru Transmission Chart

      Die kürzeste Übersetzung hatten scheinbar die WRX-RA und STi Type-RA von MY93-96, also V1 und V2, ~230-235kmh Spitze.

      Fahre mittlerweile ein V6 Type-R, die ersten 4. Gänge sind recht kurz übersetzt, der 5te fällt etwas aus dem Konzept, Drehzahl macht n ordentlichen Sprung nach unten.
      4. geht bis ca. 180 kmh, der 5te dann ~245-250kmh.

      Weiss zu gut was du mit dem Dröhnen meinst.. im Type-R macht sich das stark bemerkbar. Mit meinem voherigen V6 STi hingegen war das noch völlig im Rahmen finde ich, der lies sich recht ruhig auf der AB fahren bei 120 (hier sei aber gesagt, dass ich noch nie einen ruhigen Diesel besaß, also ist meine 'Messlatte' wahrscheinlich ein bisschen anders als bei den Meisten :D)


      Zur GT Übersetzung hast du Recht.
      Mir ist aufgefallen, dass sich Subaru bei den Übersetzungen vom GC8 STi (ab V3) am GT orientiert hat (oder umgekehrt).
      Die Getriebe sind zwar etwas anders übersetzt da der GT nur bis 7k und die STi's bis 8k drehen, aber die Endgeschwindigkeiten der einzelnen Gänge sind absolut identisch wenn man den Motor ausdreht... interessant :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dan ()

    • USA Modelle hatten ab 2003 schon 2,5l.
      JDM Getriebe ausgerechnet mit 225/45/17 ca 260 6 Gang natürlich!
      Theoretisch!!! Der TD-04 schafft das sicher nicht. Und bei Genügend Leistung geht das 5 Gang eh.ein.


      Trotzdem macht er bei 3500 Umdrehungen ziemlich Lärm auf der Autobahn...

      Hab zum Thema Motor die 2l der Newage gemeint! Bei den GC gibt es andere Schwachstellen auch ;)