Problem mit Motortausch

    • Classic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problem mit Motortausch

      Guten Tag, ich habe mir an meinem 2000er Impreza 2.0 (125ps) nen Nockenwellenbruch eingefangen.
      Späne im kompletten Motoröl verteilt, Nockenwelle komplett gerissen (Ventile vom 4.Zylinder ohne Funktion), Zylinderkopf halb ausgefressen von der Nockenwelle,....
      Habe mir jetzt vom Kumpel nen anderen Motor besorgt, welcher vom 99er Impreza ist, aber auch 125Ps hat.
      Als ich heute beide Motoren nebeneinander stehen hatte, fiel mir auf, dass die Zylinderköpfe verschieden sind und die Ansaugbrücke anders aufgebaut ist.
      Außerdem passen die Stecker vom Austauschmotor nicht an den Kabelbaum vom kaputten Motor!
      Wie gehe ich jetzt am besten vor? Hat irgendwer Tipps&Tricks?
      Da ich als Student keine bezahlbaren guten Motoren finde, habe ich eigentlich nur diese Möglichkeit mit dem ATM.
      Kann man den Kabelbaum der Ansaugbrücke problemlos umlöten oder muss man was wichtiges beachten?

      Mit freundlichen Grüßen,
      Manuel Schmidt :thumbsup:
    • Bei mir ist das Problem, das beim jetzigen Motor "nur" die Kopfdichtung defekt ist und ich mir einfach gedacht habe bevor ich den Motor zerlege und 250€ für alle Dichtungen und Schrauben ausgebe, kauf ich mir einfach einen Tauschmotor und einen halben Tag später läuft das Auto wieder xD So nur der Grundgedanke, klappt nicht, weil falscher Motor