Krümmer beschichten oder wickeln?

    • Alle Modelle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Krümmer beschichten oder wickeln?

      Hallo,

      Hat jemand erfahrung mit wickeln eines Edelstahkrümmers?

      2. Möglichkeit wär z.B. eine Beschichtung mit Cerakote (Cerakote Ceramics • Cerakote Hightemp)
      Soll angeblich innen und außen angbracht die Abstrahltemperatur um 15-20% senken.
      Wobei sich das ganze irgendwie fraglich anhört, weil das ja mehr oder weniger ein lack ist .
      Vorallem das innen Beschichten, weiß nicht ob sich da der lader freut wenn sich da was löst. :crazy:
      Hat da jemand vlt. schon erfahrungen gesammelt ?

      Andere Lösungen bitte am besten mit einer adresse in Österreich. :phatgrin:
    • Hey Wohli,

      also ich habe meine Uppipe mal mit so Hitzeschutzband von Sandtler umwickelt. Am Anfang hat das saumäßig gequalmt und auch später (da ich viel am Auto bastle, ein und ausbaue etc.) kommt da immer mal etwas Öl oder Kühlflüssigkeit drauf, bzw. fasst man das mal mit ölverschmierten Händen an und schon fängts wieder wie wild das Qualmen an.

      Unter normalen Umständen (einmal einbauen, nie wieder dran gehen) ist das denke ich mal eher weniger das Problem, mich hat das aber tierisch genervt.

      Was das Beschichten angeht, wär ich (vor allem im Inneren) auch skeptisch, was die Haltbarkeit angeht. Ich glaub ich würde es nicht riskieren, dass sich da Partikel lösen und eventuell schaden anrichten könnten.
    • Grüße dich,

      wenn du wircklich wickeln willst dann rate ich dir lieber sehr viel Nerven zu haben.
      Denn beim Kümmer wickeln braucht man sehr lange (je nach dem wie genau du das machen willst), dazu kommt das du sehr wenig platz zwichen den Rohren hast.

      Einfacher wäre bestimmt das beschichten lassen.
      Habe das auch oft (von anderen Firmen) gesehen und kaum schlechtes gehört.


      Ich persönlich würde aber eher selber wickeln.
      Da bist du immer auf der sicheren Seite.
      Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt :thumbup:
    • Ich habe bei meinem BRZ sowie bei meinem Impreza (nachdem ich die losen, klappernden Hitzeschutzbleche entfern habe) immer mit Thermoband von Sandtler gewickelt.

      Tipp:

      1.
      Die Bänder aus div. Ebayshops sind nicht mit den Qualitätsprodukten von Sandtler vergleichbar. Habe so ein Ebay Hitzeschutzband ausprobiert (halbe Materialstärke, viel Faserstaub der höllisch auf der Haut juckte), Finger weg lieber 10 € mehr ausgeben.

      2.

      Nass wickeln. Also das Band vorher in Wasser einweichen und wieder etwas antrocknen lassen. Hat den Vorteil das Du strammer wickeln kannst und das Band griffiger ist.

      Beschichtungen kenne ich nur aus Rostschutzgründen aber nicht aus Thermischen Gründen (gibt es bestimmt auch, habe ich aber keine Erfahrung mit).

      Liebe Grüße

      Katty262
      "Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems" Zitat Gorbatschow
    • Danke für eure Antworten, :thumbsup:

      Thermoband hab ich hier ein Titan "das Original"^^ herumliegen siehe foto.
      Trocken zum wickeln (sogar ohne Handschuhe :) ) und hält 1150°C dauerhaft stand

      Die Beschichtung ist nur sehr dünn und mit einer herkömlichen Keramikbeschichtung nicht zu vergleichen,
      aber haltbarer. Kein abplatzen, verfärben oder dergleichen. Bei angefragter Firma keine Reklamationen und die machen das schon ein paar Jahre ;)
      Nur eben der nutzen davon ist eher der Korrosionsschutz, die Thermische Isolierung eher ein Zuckerl bei der sache. (15-20% Laut vertrieb in DE)
      So hab ich mir das zumindest erklären lassen.
      Der Preis hat mich fasziniert:
      Alle meine Teile waren noch nie verbaut, aber bei meiner Anfrage handelte es sich um den kompletten krümmer + uppipe und mehr als die hälfte der downpipe --- alles zusammen mit strahlen und allen Arbeiten 250 Euronen 8o .

      Daher die Überlegung, die Teile außen mit Cerakote beschichten zu lassen und beim krümmer 2 und 2 Rohre zusammen zu wickeln, up-pipe extra und Downpie garnicht da der Kat im endeffekt bei mir eh ans Ende der dp rutscht.
      Sollte doch auch gute Ergebnisse liefern? Oder sollt ich doch lieber jedes einzeln wickeln beim krümmer?

      Mfg
    • Hi lieber Weber,

      ich kenne die Beschichtung von Krümmern als Gussteil. Dein Krümmer ist aber aus VA. Da kann ich mir nicht vorstellen, das so eine Beschichtung hält. Edelstahl hat in Abgasanlagen leider den Nachteil, das die Teile wachsen und schrumpfen. Eine ganze VA Anlage unterm Auto kann ohne weiteres mal eben 1 cm länger werden wenn die heiß ist (persönliche Erfahrung). Selbst wenn Dein VA Krümmer nur 1 mm wächst oder Schrumpf stelle ich mir das schwierig mit einer starren Beschichtung vor. Mangels Erfahrung mit der Beschichtung von VA Teilen kann ich Dir das aber nicht konkret sagen, kann mir das aus vorgenannten Gründen aber nicht vorstellen (bei Gussteilen, kein Problem, da kenne ich einige die das aus Rostschutzgründen gemacht haben).

      Frage die Firma doch mal expliziert nach der Beschichtung von VA Teilen.

      Liebe Grüße

      Katty262
      "Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems" Zitat Gorbatschow