Motorumbau, 150ps Legacy Motor in 94er Impreza.

    • Classic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorumbau, 150ps Legacy Motor in 94er Impreza.

      Hallo,

      Ich habe ein 94er, 1.8l, 103ps Impreza.
      Ich wollte gerne etwas mehr Leistung, da es aber ein Sauger ist, ist da nicht viel rauszuholen ohne tief in die Tasche zu greifen.
      Also hab ich mir folgendes überlegt: ein gebrauchten Legacy mit 150ps Motor zu kaufen und diesen dann in meinen Impreza zu bauen :D
      Was haltet ihr im allgemeinen von der Idee? Ist das überhaupt möglich? Hat das, oder sowas ähnliches schonmal jemand gemacht? Und wie sieht das mit den Bremsen aus? Packen die das?

      Beste Grüße aus Dortmund! ^^
    • Grundsätzlich ist fast alles möglich, nur mit welchem Aufwand ist die Frage :D
      Der 2,5 Liter Motor soll allerdings nicht der zuverlässigste Motor sein, was ich so gelesen habe. Würde vielleicht eher zum 2,2 Liter greifen (wird auch gerne für Umbauten in den Vw Käfer, T3, T2 etc. genommen). Weil dort aber die Leistungsausbeute nicht sehr groß ist, wird es am vernünftigsten sein, den EJ205 vom GT zu verbauen, sprich den 2,0 Liter Turbo Motor. Am einfachsten würde es sein wenn du ein Spenderfahrzeug hast, und dort alles ausbaust. Auch die alte Trommelbremse muss weg und die vordere Scheibenbremse muss aufgerüstet werden.
      Lohnt sich eigentlich nur wenn du alles selber machen kannst oder einen Freund hast der sich auskennt.
    • Wo soll man anfangen? Bei den Kühlproblemen? Pleuellagern? Zylinderkopf Dichtungen? Öl verbrauch? Standfestigkeit im allgemeinen?

      Ich hab in meinen Nasenbär in 90tkm mehr Geld vergraben als der am ende noch wert war, andere haben aber keine Probleme die laufen >200tkm ohne murren. Ich bin trotzdem auf einen älteren 2l umgestiegen, und hab das noch nicht bereut.

      Wenn du den Motor aber eintragen willst würde ich mir einen suchen der in dieser Baureihe auch verbaut wurde, macht das Abgasgutachten deutlich einfacher.
    • Blobeye TE 37 ich kenn dein Verlangen nach nen bissl mehr Leistung. ;) Habe denselben Motor wie du.
      Die Idee hatte ich auch mit dem 2l Motor bei mir.
      Und was die Probleme angeht, da hast du Recht Chaos.
      Nen Bekannter hatte den besagten Motor drin und hatte nur Probleme letzten Endes is der Wagen dann verkauft worden weil sich eine Reparatur ned mehr gelohnt hätte. Mit Weniger km wie ich (Ich 225 tkm) war er echt enttäuscht.
      für mich würde wenn dann wirklich nur der 2 l in Betracht kommen.
      Fehlende PS werden durch Rallygene ersetzt :D