HILFE!!! Jemand Ahnung mit dem Anschliessen eines Boost Controllers???????

    • Classic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HILFE!!! Jemand Ahnung mit dem Anschliessen eines Boost Controllers???????

      Erstmal stelle ich mich mal vor. Bin der Corsy und komme aus dem Ruhrgebiet. Bin Besitzter eines neu aufgebauten Impreza GT von 1997.
      Hab super viel an dem Wagen gemacht. Kann gerne auch mal Fotos posten wenn Ihr wollt. Denke mal in der Galerie oder?

      So nun zu meinen Problem.
      Hab das Fahrzeug ein klein wenig Tuning unterzogen und wollte im Zuge dessen auch ein Elektronisch Regelbares Ventil für den Ladedruck
      einbauen (Boost Controll). Hatte das damals auch in meinen Supra drin. Ne ganz gute Sache, den zum einkaufen brauch mal nicht mit 1,5 Bar
      Ladedruck fahren :)
      Hab mir das von Greddy besorgt. Und zwar das Profec Spec A. Wie das angeschlossen wird weiß Ich, nur weiß Ich nicht was ich mit meinen Originalen
      Solenoid mache???? Woher bekommt das Steuergerät den jetzt seine Werte??? Oder muss dafür ein FCD eingebaut werden und das Originale Solenoid
      einfach "still" gelegt werden?????
      Wäre um Antworten echt Dankbar. Hab das ganze Internet durchforstet aber nichts nennenwertes gefunden.
    • Der Boostcontroller übernimmt die Funktion des WCS. Das kannst du also ausbauen. Der Stecker muss ja an den Boostcontroller.
      Du machst mit dem Boostcontroller ja nichts anders als das mitgelieferte WCS zu manipulieren. Da das mit dem OEM Teil nur begrenzt möglich ist, hast du sicher auf einen anderes WCS mit Boostcontroller gewechselt.
      Im Prinzip läuft das so: Du hast einen Anschluss zum Turbo, einen zur Druckdose und einen zur Ansaugbrücke. Der BC leitet jetzt je nach Ladedruck Luft vom Turbo in die Ansaugbrücke oder zur Druckdose. Ist der gewünschte Ladedruck noch nicht erreicht, hält der BC die Druckdose noch zu, in dem er die Luft vom Turbo an der Druckdose vorbei in die Ansaugbrücke leitet. Sagst du jetz, du willst mehr LD, hält der BC die Druckdose weiter zu. Normal wird das WCS von der ECU geregelt. Das übernimmst ja mit dem BC du.
      Ist der Ladedruck erreicht, öffnet der BC oder auch das WCS die Druckdose, indem die Luft vom Turbo nicht mehr voll in die Ansaugbrücke geht, sondern zu Druckdose. Die öffnet damit das WG.
      Wenn der LD zu schnell und zu stark ansteigt, regelt die ECU mit Fuelcut gegen. Ich würde dir Raten, ne Abstimmung machen zu lassen. Sonst hast nich lange Spass. Hast du ne Überwachung von LD . Öldruck und Öltemp?

      Achso, fast vergessen...Den LD bekommt die ECU vom WCS, in deinem Fall vom BC.

      Ich hoffe, ich hab das jetz nich zu kompliziert erklärt oder was vergessen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ArcHammer ()

    • Alles klar. Aber hab nur ein Problem, der Original Stecker von Solenoid passt niergendwo drauf!!!!
      Hab das Greddy Profec Spec A
      Also das ist das 3 Port solenoid, wie das angeschlossen wird weiß ich, aber da ist nur ein Kabel dran,
      und der geht zum Controller im Innenraum! Mehr ist da nicht dran!?????
      Und der Controller Hat dann nur noch eine Plus / Minus Anschluss.
      Jetzt hab ich gelesen das die den Orginalen Solenoid einfach brach legen was ich mir fast nicht
      vorstellen kann!!!!
    • Hey servus,

      Ich klinke mich hier mal ein, da ich bei meinem GDB-A STi aus Japan vor nem ähnlichen Problem stehe...
      Also 1. siehst dann halt nicht, wenn neue Fehlermeldungen dazu kommen sondern merkst's ggf. wenn's dumm läuft erst wenn's zu spät ist!
      Deshalb lass das OEM Solenoid einfach am Steuergerät, deinen Boostcontroler musst du in deinem Fall glaub nichmal mit dem ECU koppeln...

      Jetzt zu meinem Problem:
      Habe am 4.6 einen Termin bei Bob Rawle zum Mappen und mir unten angehängten Boostcontroler nebst 3-Port Solenoid von MAC geholt...
      Dann habe ich mit einem Bekannten gesprochen der meinte, für Bob ist das einstellen der Boostmap über den Controller einfacher aber er hält davon nicht soviel da ich eh schon gezahlt habe und der sauberere Weg über die ECU gehen würde... Mapswitch liese sich auch hier via Heckscheibenheizungsknopf o.ä. realisieren!

      1. Frage:
      Lieber klassisch über die Boostmap des ECU das 3-Port steuern lassen oder über den Boostcontroler (der Boostcontroler kann a) Zündungssignal/Drehzahlsignal lesen und die Boostmap lässt sich darüber in 500 RPM Schritten programmieren & b) 2. Boostmaps speichern auch bei abgeklemmter Batterie)

      2. Frage:
      Das MAC-Solenoid hat in meinem Fall 2 Kabelanschlüsse die zu verlöten sind (werde ich so oder so via Stecker lösen) ist hier die Phasenbelegung +/- egal? Meine ich irgendwo mal gelesen zu haben 8|

      3. Frage:
      Wenn ich den Boostcontroler als solchen verwenden möchte, kann ich das Pin-Out vom 02STi ECU verwenden (gibt's da Unterschiede zwischen EDM/USDM & JDM und den Baujahren zwischen 00-02 da ich ja ein MY00 JDM hab) & welches Signal muss ich nehmen?


      LG Max
      Dateien
      "Travel Build racecar while you're young and able.
      Don't worry about the money, just make it work.
      Experience Racecar is far more valuable than money ever be."
      :modo:
    • So da bin Ich mal wieder. Heute Mittag den Boost Controller eingebaut! Alles wie beschrieben auf dren Seite von Greddy!!
      Soweit so gut. Alles geht alles funzt. Und auch im Cockpit bleiben die Lampen aus. Der Block hat einen Anschluss wo mein
      Original Schlauch drauf kommt.
      So strickt nach Plan das Gerät angelernt. Und zwar wie folgt. Ladedruck (Rädchen!) auf 1 Bar stellen. Auto anlassen und
      warm fahren. Gerät steht auf P1. Dann im 3. Gang mit vollgas bis Max Ladedruck fahren (in meinen Fall waren das 0,8 Bar
      was das Gerät und meine Anzeige auch angezeigt haben!!!), dann springt das Gerät auf P2 um und das selbe nochmal.
      Soweit so gut.
      ABER, irgendwie kann ich immer noch nicht den Ladedruck regeln. Wenn ich das Gerät auf 1,5 Bar stelle komme ich gerade
      mal auf ein 1 Bar????
      Muss trotz des Booster die Restriktor Düse drin sein???? Oder kann das sein das mein BOV nicht soviel zulässt?????
    • Bei nem 3 Port Solenoid entfällt die Pille!
      Das mit dem BOV glaub ich nicht, außer du hast n aftermarket Ventil & die Feder is ausgeleiert o. es ist falsch eingestellt...
      aber bei OEM wär's das erste mal das ich sowas hör
      "Travel Build racecar while you're young and able.
      Don't worry about the money, just make it work.
      Experience Racecar is far more valuable than money ever be."
      :modo:
    • Ich könnte den Fehler gefunden haben!!!Hab den BC beim anlernen auf 0,8 Bar gestellt. Dachte das der Mindestwert wei, aber nach durchforsten
      des Internets bin auch drauf gestoßen das man den anlernen soll mit dem Höchstwert den man fahren möchte / will!!!
      Werde das die Tage mal ausprobieren und berichten ob es daran liegt.......