Classic oder eher blob kaufen?

    • Classic

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Classic oder eher blob kaufen?

      Hallo zusammen,so nach ein paar tagen einarbeitung im Lexikon bin ich etwas schlauer geworden. Kann weiß jetzt auch welche Bedeutung für welches Modell steht.
      So nun bin ich zu dem endschluss gekommen mir entweder einen classic oder einen blob zuzulegen. Natürlich sollte jeder ein sti sein.
      Und jetzt wollte ich wissen ob ihr mir da etwas helfen könnt ( Schwachstellen,motorstandfestigkeit,beliebte roststellen,Merkmale auf die man besonderst achten muss beim Kauf).
      Freue mich schon auf einige Antworten
      Mfg Michael
    • Hallo,
      beim den Classic Modellen gibts die Roststellen an den hinteren Radläufen.
      Ich persönlich find die Classic STIs richtig geil. Besonders die Coupes. Leicht und Leistung ohne SchnickSchnack is einfach perfekt.
      Aber ein 2003er STI is natürlich auch sehr geil.
      wenn ich das Geld und die Möglichkeiten hätte, würde ich einen 99er Coupe mit EJ207 und 6Gang mit DCCD bauen.
    • Hi,

      Also ich versuch mal alles so rauszuhauen was ich bisher so Kenne:

      Allgemeines(ausnahmen im Text gekennzeichnet):

      Rostanfällige Stellen:
      Unterm Flügel an den Löchern für dessen Schrauben, Radläufe hinten, wenns n UK-Import ist, ist auch wegen dem Salz der Komplette Unterboden gefärdet(ist aber dann wohl bei jedem Auto der Fall xD ).Kompensator der Uppipe, Kat in der DP und das zwischenrohr des Krümmers neigen ziemlich zum Rosten, noch stärker nur deren Hitzeschutzbleche.

      Technik:
      Die Luftmassenmesser sind nicht die Besten, ebenso die Koppelstangen und deren Lager, die Motoren sind solide, mögen aber keine Verölten Sportluftfilter(K&N, hat aber mittlerweile reagiert und bietet nun Ölfreie für den Subie an).

      Importe aus anderen Ländern sind generell erstmal ordentlich zu prüfen, besonders bei JDMs die über andere EU-Länder kamen, speziell die Briten lieben diese Autos, was leider auch dazu führt dass die Blutigsten Anfänger an der Technik und Elektrik spielen.Standfest sind die EUs schon, die älteren JDMs bedingt, sofern ein ClosedDeck drin ist, da schaffen Kerzen,Kühler und Zusatz-Ölkühler aber abhilfe, deren Getriebe sind trotzdem Empfindlich was längere AB-Vollgasfahrten angeht, 50-50 Chance entweder hälts oder nicht, je nach alter und vorbehandlung.

      Sonst ist es wie bei jedem anderen gebrauchten auch.

      Eine eigenart gibt es noch bei den Bugeyes, die AGA ist etwas anders als bei den Classics oder den Baujahren 03-06, schaut man sich da um muss man gut drauf achten, die Händlerangaben stimmen manchmal nicht richtig, nachfragen hilft da meist und vermeidet Ärger.

      Motortechnisch ist der 207 des Bugeye aber der mit der statistisch gesehen niedrigsten ausfallrate.Unterliegt im Leistungspotenzial allerdings einem EJ20G der mit "köpfchen" aufgebaut wurde(ich rede hier von maximalausbaustufen die den Preis eines neuen Autos locker verschlingen).
      Als Basis für moderate steigerungen ist n 207 schon der brauchbarste(und günstigste was den Aufwand angeht), aber der 207 des Bugeye, NICHT der aus den letzten Classic Baujahren(unterschied ist schwer zu erkennen, ne hilfe ist dass der des Bugs, als einzigstes Modell bis 2014, über ne Nockenwellenverstellung verfügt).
      Hier ist aber auch drauf acht zu geben, die Bastelwütigkeit einiger Engländer ist ungebrochen, so finden sich teilweise krasse Mischungen, die müssen nicht unbedingt schlecht sein, (ausser strickereien die aber sofort ins auge fallen) wurden aber OEM-Teile gemischt sieht man das nicht sofort.(Ist erstaunlich wie viel man da machen kann).

      So bevors zu lang wird klink ich mich mal aus, bei Fragen stehe ich, selbstverständlich, zur Verfügung.
    • Finde die v1/2 Versionen am besten, was seltenes, eine 555 Edition oder einen ur -Typ RA! Die Grundsteine der subaru motorsportgeschichte und schwer zu bekomnen.
      Ventildeckel neigen oft zum ölen, die hintere domaufnahme stark Rost gefährdet.

      Beim blob ist klar zu erwähnen Euro 3 Norm und sicherheitstechnisch ist er halt ein paar jahre weiter, sollte man im täglichen Leben bedenken. Bremboanlage ist gold wert ;) !
      R.I.P. gute alte WRC!