Drehzahlbegrenzer für EJ205 WRX

    • Bug/Peanut

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Serienmässig sollte der bei etwa 7500 liegen.Sicherlich kann man das per ECU steuern, aber weshalb?
      Für höhere Drehzahlen müssen die Motorinnereien ausgelegt sein, sonst Motorschaden.

      Was im speziellen hast du vor?
    • wollte ihn halt ein bissl tiefer haben, so bei 6500 - 7000
      drüber kommt eh nicht mehr soviel leistung, oder?

      speziell im 1. und 2. gang kommt man doch recht schnell in die 7000er regionen.
      man muss ja den kleinen EJ205 nicht mehr strapazieren als nötig, wenn er noch lange halten soll :o))))
    • ChristianS schrieb:

      Meiner war Original beim GT bei 7200 und würde dann auf 6500 runter gedreht da mein abstimmer gemeint hat viel mehr bringen die paar Umdrehungen auch nicht bei einen 180000km MOtor!


      ja, genau das ist mein "ziel". mein motor hat zwar ein paar tausewnd km weniger, aber man muss ihn ja nicht mehr stressen als nötig, vor allem wenn's eigentlich eh nix bringt.

      ich nehme an, dein abstimmer hat das dann über die ECU eingestellt (die 6500 fürn begrenzer), oder?
    • Open Source Software die, wie ecutek, die eigentliche software ersetzt gibt es für alle Baujahre.
      Wer details wissen mag schaut einfach mal bei den jungs vom Nasioc vorbei.

      Leider sind wir "dummen" deutschen auch dort einem ziemlichen (und Teuren) irrtum erlegen.

      Mir kam die ganze "es gut nur ecutek" brabbelei eh komisch vor, weil:
      Wenn irgendwo etwas gespeichert wurde kommt man A) immer dran und b) kann man es ändern.
      Einzige Ausnahmen bilden da ROM(read only memory)-Speichersysteme(Ganz alte BIOS systeme aus den frühen 90ern hatten solche chips, sonst findet sich diese Technik nur noch bei CD DVD Blue-Ray usw Medien), welche aber aufgrund der Lernfunktion der ECU nicht genutzt wurden.(Wie sonst soll die sich die Kennwerte für die Zündverstellung merken, die die ja anhand des Klopfsensors berechnet(und dadurch übrigens auch Merkt ob 98 oder 102 Oktan)?

      Bisher fehlte mir noch die Zeit mich eingehend damit zu befassen, erst die Hardware, dann die Software.
      Schützt etwas besser vor Fehlgriffen bei der Software, die sonst gerne mal nen Motor kosten können.

      Also Persönlich stehe ich da skeptisch zu, den Begrenzer nur so mal runterzusetzen.Einfach früher schalten.(Als Hilfe könnte n Shift Light dienen, ist günstiger und mit weniger Aufwand verbunden)

      Als reine Motorschonung das ganze zu betreiben macht eigentlich keinen Sinn, der Begrenzer ist schließlich nicht umsonst dort festgesetzt, schließlich muss subaru gewärleisten dass der Motor eine normale Lebenserwartung hat, sie mit einer solchen Maßnahme zu verlängern bringt aus der Perspektive nichts.
      Es kommt mir so rüber als würdest du dir wünschen im Vollgas mode weniger Denken zu müssen(im Rahmen des Zeitpunktes zum Schalten), daher betrachtet kostet dich das Vollgas Brettern wesentlich mehr an verschleiß als das herabsetzen des Begrenzers aufheben könnte.(Ist quasi ein zusammenspiel zwischen der Auslegung der Bauteile, deren Kühlung und deren Beanspruchung)Und das "in den Begrenzer hämmern" ist n feuchter furz gegenüber ner Volllastbeschleunigung.Das trägheitsmoment kommt dir da sogar noch entgegen da je höher der Begrenzer ist je mehr Schwungmasse hast du, diese Masse hindert den Motor daran bei gaswegname zu abrupt abzubremsen(das passiert gut hörbar immer bei Sequenzellen Getrieben, das abrupte abbrechen des Motorgeräusches, in diesem Moment wird die Motordrehzahl gewaltsam auf das Niveau der Getriebewelle abgesenkt.N Serienmotor mag das nicht lange.

      Wenn du die Lebenszeit des Motors verlängern willst kannst du folgendes Tun:
      1.Überpünktliche Ölwechsel
      2.Kapazitätssteigerung der Wasserkühlung
      3.Senkung der Brennraumthemperaturen durch Kerzen höheren Wärmegrades
      4.Ölkühler mit Thermostat

      wenn du gerne mal die sau raus lässt noch folgendes:
      5.Thermostattausch (normales geht bei etwa 85-90 grad auf, das austauschteil öffnet den großen wasserkreislauf bereits bei 75 oder 80.Ist im normalverkehr zwiespältig da sich die zeit bis zum erreichen der Betriebsthemperaturen ggf. erhöhen kann, bietet aber daher zum anderen einen Größeren Zeitraum wo man alles geben kann.
      6.Motorinnereien, Pleuel,Kurbelwelle, deren Lager und Schmiedekolben in leichterer und härterer ausführung.
      7. Je nach wunsch evtl noch n leichteres Schwungrad, allerdings unbedingt erst nach Punkt 6.Da dadurch die Bremswirkung des Motors etwas aufgehoben wird und im Falle des Nutzens der Motorbremse die Last nicht mehr zum großteil vom Schwungrad abgefangen wird, sondern dann voll an der Kurbelwelle rupfen kann.

      Ganz und gar nicht empfehlen kann ich solche BeeR Frame Limiter spielereien, je nach Zündsystem ist der einbau umständlich und meiner Erfahrung nach ist die 100%ige Funktion alles andere als Sicher.

      Aber wie gesagt, das ist meine Meinung/Erfahrung dazu.Was du im endeffekt machst ist alleine deine Sache.
      Da werde(und will) ich dir in keiner Weise hereinreden.

      Ich möchte dir aber dennoch etwas auf den Weg geben.
      Wenn du an einem System etwas ändern willst, lerne es erst zu Verstehen, dadurch lässt sich sehr gut ergründen ob es überhaupt Sinnvoll ist diese änderung zu Vollenden.
      Fehlt dir das, kann(und wird) es vorkommen dass du vollkommen unnötig ne Menge Geld ausgibst und trotzdem das Ziel nicht erreichst.
    • Thx Masterchief!!!
      Sehr guter Beitrag mit sehr hilfreichen Erklärungen - das hilft mir echt weiter.
      Die Ausführungen klingen sehr schlüssig und überzeugen mich, bin ja auch lernfähig ;o)

      Ich denke, dann werde ich das Begrenzerthema nicht weiter verfolgen.
      Muss ich halt meine Augen trainieren, daß das linke auf die Strasse schaut und das rechte aufn Drehzahlmesser ;o)))

      Die Punkte 1-4 werd ich dann mal in meine Liste aufnehmen (sofern nicht schon vorhanden).
      Änderungen an den Motorinnereien sind nicht geplant, das ist dann doch zu aufwändig für meine Zwecke.