Subaru BRZ Felgen (originale) auf meinem Impreza GD STW

    • Bug/Peanut

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Subaru BRZ Felgen (originale) auf meinem Impreza GD STW

      Hallo zusammen,

      wie in meiner Vorstellung schon beschrieben hatte ich von meinem neuem Subaru BRZ noch die originalen Alufelgen (die sind jetzt weiße Sparcos drauf) mit neuen Winterreifen übrig. Die passen eins zu eins auf den 11 Jahre alten Impreza (selbst die originalen BRZ Radschrauben können übernommen werden.

      Im alten Fahrzeugbrief des Imprezas ist diese Felgengröße (7 x 17 ET 48) und die gleiche Bereifung (215/45R17) sogar schon eingetragen. Da ich Silberne Autos eigentlich Grundhässlich finde (hatte halt keine Wahl) bin ich froh das die Orginal BRZ Felgen passen, denn die sind schwarz metallic mit poliertem Stern. Das wiederum passt super. Auf dem BRZ sahen die Dinger besch... aus.


      Wie findet Ihr es? Keine Ahnung was die original Felgen (die man ja als Ersatzteil kaufen könnte) kosten würde.
      Bilder
      • IMG_1349.JPG

        3,96 MB, 3.264×2.448, 9 mal angesehen
      "Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems" Zitat Gorbatschow
    • Grüß Dich scooby,

      da hast Du recht, ist schon ziemlich "fett". Tiefer wäre optisch auf jeden fall ein Highligt, dann wäre das optisch perfekt. Aber das ist ja mein Winterauto und ich packe da auch einen Anhänger dran, da brauche ich leider die Bodenfreiheit. Habe schon mal geschaut ob ich den geringfügig tiefer legen kann (also etwas mehr als er durch die Rad/Reifen Kombi jetzt höher gekommen ist). Das wären dann ca 1,5 cm. Finde aber leider kein Fahrwerk, das nur ca. 1,5 - 2 cm tiefer liegt. Die Gewindefahrwerke fangen alle bei 3 cm und gehen bis 5 cm.

      Gab es bei dem Modell auch sog. werksmäßige Sportfahrwerke die nur 10 - 20 mm tiefer sind???

      Liebe Grüße aus Düsseldorf
      "Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems" Zitat Gorbatschow