Neu und schon eine Frage :D

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu und schon eine Frage :D

      Hallo ihr Lieben,

      ich hab mal eine Frage an euch und hoffe auf ganz viele Antworten :) Ich muss mich jetzt leider von meiner Holzer Edition trennen ;( Alles was noch zu gebrauchen ist, wird natürlich ausgebaut.

      Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:

      Ich werde mir in den nächsten Tagen einen 2001er GX Kombi ansehen - ja, ich weis ihr rollt jetzt warscheinlich mit den Augen aber ich bin Hausfrau und Mutti. Wir haben auch noch einen WRX ;) Der GX wäre dann das "Muttiauto".

      Worauf muss ich ganz besonders achten?

      Zahnriemen wurde erneuert, Stoßdämpfer rund herum neu, Bremsen neu. Endtopf muss neu gemacht werden aber da wird dann der vom Holzer drunter kommen.

      Die ganz typischen Sachen wie Rost etc. sind mir schon klar. Aber kann mir jemand noch ein paar Tipps geben?

      Ganz lieben Gruß
    • Hallo,
      an meinem 2003er GX Kombi hab ich die beiden hinteren Federbeine komplett erneuert. Abgasanlage kommt nun auch dran.

      Also das was bei Deinem schon gemacht wurde/wird.

      Meiner wurde die Tage an den hinteren Federdomen geschweißt. Genau da, wo der Haltebügel für die Rückbank befestigt ist/wird.

      Ohne die Verkleidung abzunehmen, ggf gar nicht zu entdecken. Vom Radkasten aus (von draussen) nicht zu sehen.

      Seit denn...
      .... der Gammel ist sooo weit fortgeschritten, dass das Drücken auf den Teppich/Verkleidung in dem Bereich des Haltebügels schon ein schönes knuspriges Knistern erzeugt.

      Ich würde es probieren :)

      Sind gammelige Sitzschienen ein Grund den Preis zu drücken?
      Mit schönen Grüßen
      Limpreza
    • Mit Sicherheit.
      Ist der Gammel zu weit fortgeschritten besteht die eklatante Gefahr des Brechens im Falle höherer Beanspruchung(Schnelle Fahrweise, Unfall),
      was ein hohes Sicherheitsrisiko für den dort Sitzenden darstellt, ja ggf. auch seinen Tod bedeuten kann.