Gruss aus Dinslaken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gruss aus Dinslaken

      Hallo und einen Gruss an die Community,

      der Höflichkeit halber - Dennis, aus Dinslaken (NRW), 30 Jahre, Informatiker


      war vor einiger Zeit bereits hier angemeldet und nun nach einer Weile Inaktivität wieder hier. Habe bisher auch eigentlich nur Mitgelesen und war was eigene Beiträge betrifft recht passiv unterwegs. An der Stelle -> Prima Forum und Community -> im Grunde haben sich alle meine Fragen die sich mir aufgetan haben über das Forum / Suche mit ein wenig einlesen von selber beantwortet. Also möchte ich an der Stelle das komprimierte Wissen hier loben.

      Habe mich im "blauen Forum" quasi mit dem gleichen Text vorgestellt ;)

      Wenn ich nicht gerade zur Arbeit ins verkehrsgeplagte Düsseldorf mit der Deutschen Bundesbahn fahre, bewegt mich aktuell im Alltag noch ein Golf 3 GTI mit 115 PS von A nach B. Für den Sonntagsausflug zu Treffen oder für die kleine Spazierfahrt habe ich dann noch einen Golf 3 der für Show&Shine Wettbewerbe über die Jahre aufgebaut wurde. Ich denke die Mehrheit wird mit dieser Art und Weise nicht viel anfangen können, was ich nachvollziehen kann - Nochmal würde ich auf diese Art auch nicht so viel Kohle in einem Fahrzeug verbrennen. Schön anzusehen -> trotzdem Sinnfrei :) Nichts desto trotz, hat mir das Schrauben in den letzten 10 Jahren durchweg immer recht viel Freude gemacht - aber man wird älter und reifer und hat irgendwann nicht mehr das Verlangen nach Lack / Leder / Chrom und Gold und vor allem nicht jedes Wochenende damit zu verbringen am Auto zu schrauben.


      Alltag...




      Bastelbude....





      Im Hinblick darauf den Golf 3 GTI für den Alltag abzulösen habe ich mich in den letzten 12 Monaten auf dem Fahrzeugmarkt umgesehen welche Autos für mich in Frage kommen würden - für mich spielen dabei folgende Kriterien eigentlich eine tragende Rolle:

      - kein Baukastenfahrzeug -> könnt ihr immer aus dem stehgreif einen A4 von einem A6, oder A8 unterscheiden? oder die unterschiedlichen 3er, 5er usw? - ich nicht! Stangenprodukte - nicht mein Ding
      - sportlich aber alltagstauglich -> Komfort mit 4 Türen, und einer sportlichen Optik (von Werk aus)
      - Fahrdynamik -> (siehe weitere Vorhaben weiter unten)
      - Leistung statt Ausstattung -> Sitze, Lenkrad, Servo, EFH, Heizung reichen mir, ich kann gut auf Elektroschnickschnack und Luxus verzichten, ist im Bezug aufs Kaufvorhaben nur Gewicht
      - keine verheizte Bastelbude
      - Antriebskonzept -> 220 PS im Polo Wrc? Als Fronttriebler? Prima.. dann bin ich bei der Fahrdynamik genau da wo ich jetzt beim GTI bin

      Darauf ausgerichtet habe ich mir folgende Fahrzeuge im Detail angesehen und mich schlau gemacht:

      - Nissan 350Z -> Schön, aber leider nur reele 2 Sitze. Für Transporte ehr ungeeignet
      - BMW 1er Coupe -> Tolles Auto, aber Raumgefühl wie im VW Polo, Verhältniss Laufleistung+Alter zu Gebrauchtwagenpreis einfach unrealistisch aus meiner Sicht
      - Mitsubishi Lancer EVO 7 -> Eigentlich die 2. Wahl, aus meiner Sicht in Deutschland noch schwerer zu bekommen als ein STI
      - Nissan Skyline R33 -> Schwierig ein serien nahes Fahrzeug zu bekommen, und von der Alltagstauglichkeit auf dem Level vom 350Z
      - Ford Focus RS -> Gebrauchtwagenpreis verdirbt mir ähnlich wie beim BMW die Stimmung
      - Subaru Impreza WRX STI - Zusammenfassend - 1. Wahl

      Warum der STI? Mir gefällt das Design des MY03 / 04 Models. Die oben aufgelisteten Kriterien werden alle aus meiner Sicht erfüllt. Da für den GTI finanziell auf dem Gebrauchtwagenmarkt nichts mehr zu holen ist, sieht meine Planung vor den STI im Alltag von April bis Oktober zu fahren und dann für die Wintermonate auf den GTI zu wechseln. So erspaare ich dem STI den Winter. Voll eingerichtete große Garage für 2 Autos inklusive Schraubermöglichkeit sind vorhanden. Was den Kauf des STIs angeht so plane ich hier für eine Anschaffung im Q4/2014 - Q1/2015 - Budget habe ich mir so bei 12.000 bis max 13.000 Euro aufgestellt - was meint ihr? Realistische Möglichkeit ein gutes Basisfahrzeug zu bekommen? Ich möchte ungern den Aufywand eines imports betreiben, sondern ein bereits hier angemeldetes Fahrzeug auf die Strasse bringen.

      Den Switch Sommer/Winter zwischen STI und GTI, würde ich dann gerne zwei, oder 3 Jahre machen. Meine privaten Kilometer belaufen sich im Monat auf 300 bis 400 KM, da ich mich die meiste Zeit zur Arbeit mit der Bahn fortbewege. Nach den 2 oder 3 Jahren sieht meine Planung vor den GTI und den STI durch einen Ganzjahresauto abzulösen - sprich der GTI wird entsorgt, der STI wird nur noch Sonntagsspielzeug. Im Zuge dessen würde ich dann gerne den STI "überholen" und für den privaten Fahrspass - Bergrennen? Slalomrennen? Trackdays? nach und nach vorbereiten. Umbauten wie Sicherheitszelle, Gewichtserleichterung und so weiter -> bisher ist das noch etwas in der Ferne und Spinnerrei, aber ich könnte es mir so vorstellen.
    • Und ein paar Monate später....


      Joah das war recht spontan - gefunden über eine Anzeige bei Mobile.de welche aber auch noch im Impreza Forum vertreten war. Kurzer Hand via Telefon in Kontakt gekommen und am Mittwoch vor 2 Wochen ca 1,5 Stunden telefoniert. Sympathier und Ehrlichkeit ist mir wichtig und mit dem Verkäufer war man auch von Anfang an auf einem Level. Die offene Kommunikation (nicht das Gefühl da will einem jemand etwas aufschwatzen, oder aus Scheisse Gold reden) führte dazu das ich mir spontaner Hand das Fahrzeug am Samstag vor einer Woche vor Ort ansehen konnte. Nach einer Probefahrt, der Sichtung der Dokumente, Techtalk und 2,5 Stunden gemeinsames Kaffeetrinken, verliess ich Windesheim mit einem guten Gefühl die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Alle Fragen zum Fahrzeug wurden mir offen und ehrlich beantwortet, das Fahrzeug lag ziemlich in dem preislichen Rahmen den ich mir vorgestellt hatte, und die Beschreibung in der Anzeige und am Telefon deckte sich mit dem was ich vor Ort antraff - also Nägel mit Köppe gemacht.

      Am Freitag dann ist mir passend morgens vor geplanten Fahrt mein GTI verreckt, der immer noch nicht wieder anspringt. Den kann ich ja nun über den Sommer fit machen für den Winter. So fuhr ich in Begleitung meines Kollegen mit seinem 50 PS Golf zu Abholung. Das war auch das optimale Experiment um auf der Rückfahrt den Verbraucht zu erfahren :) Auf dem Rückweg hatten wir 250 KM vor der Brust, und da wir nur durchschnittlich 120 fahren konnten, hatte ich nach volltanken in Windesheim bei Ankunft in Dinslaken gerade mal 1/3 Tank verbraucht.


      Zum Zustand - Subaru WRX STI Type UK Prodrive Baujahr 10/2003 - man sieht das es ein Alltagsauto war, und auch wieder bei mir eins wird. Er hat leichte Lackblessuren, und feine Dellen. Nichts was für mich aber ins Gewicht geschlagen hätte. Der Motor ist trocken, und läuft ruhig. Auch nach einigen getretenen Kilometern durch ländlichere Abschnitte, schnurrte die Kiste wie sie soll. Flüssigkeiten waren alle gut, die Stände sauber. Von unten soweit ich das mit auf dem Boden legen sehen konnte alles gut. Differenzial leise und trocken. Minimaler Sichtbarer Flugrost an der Radlaufinnenseite. Leider auch einige Kleinigkeiten bei denen sich herausstellte das der Vorbesitzer in England ein wenig Spieltrieb hatte - Zubehörnebelscheinwerfer inklusive Chaosverkabelung, Alarmhupe und ein wenig unschöne Verkabelung im Motorraum. (Für mich kein Problem, bissel was zu machen am Auto ist immer) - Fahrzeug hatte 76.000 Meilen auf der Uhr, und ist bis 70.000 Meilen in England beim Subaruservicepartner gepflegt. Neben den Stempeln liegen auch einige Schriftstücke dazu bei. Zahnriemen wurde vor ca 12.000 Meilen beim entsprechenden Service gemacht. Anhängerkupplung von Werk. Prodrive Zertifikat, inklusive PS Messung auf dem Prüfstand direkt nach dem Kauf mit nachweislichen 315 PS zu dem Zeitpunkt. Einen Satz gebrauchte Reifen (DOT2011 / ca. 5 mm) gab es beim Kauf dazu. Motorraum ungewaschen - was mir immer sehr entgegen kommt - ich bevorzuge beim Kauf von Fahrzeugen immer gerne ungereinigte Fahrzeuge im Motorraum, denn nicht ungern werden hier Undichtigkeiten durch eine Intensive Motorwäsche versteckt. Wie der Verkäufer selber gesagt hat - kein Neuwagen aber ein gutes solides Auto.

      Veränderungen sind die 2004 von Roger Clark Tuning durchgeführte Aufrüstung des Turbos, einbau des Ecuchips (nach oben Offen) und der Abstimmung inklusive Abgasanlage. Messdiagramme zeigen 355 PS.

      Tüv inkl HU und AU frisch von April 2014, also 2 Jahre Tüv. Seit dem Import aus England noch nicht angemeldet gewesen - wird verkauft wegen Nachwuchs und Freundin "brauchst du wirklich 3 dieser Autos" ?? Mängel sind zu beachtendes beginnendes Spiel der Gummipuffer am Querlenker, und die angeprangerten Semislicks. Alle Dokumente komplett, inklusive der PS Messung, Fahrwerksdiagramm und den letzten 5 WOT Berichten. Anmeldefertig.

      Die Semislicks kommen nun morgen runter, darum kümmert sich eine Freundin von mir und ich darf so lange BMW M1 fahren :) Um ein wenig mit dem Impreza wie ich so gern sage "in Touch" zu gehen (bissel mehr Vertrauen und einen tiefere persönliche Bindung zu bekommen) ist dann an diesem Wochenende schon einiges passiert wie die Demontage der Anhängerkupplung, dem Ausbau der Zubehörnebelscheinwerfer sowie der Beseitigung der Wurfverkabelung. Der Gammel aus der Reserveradmulde wurde entfernt, zum Aufhübschen noch ein Blendstreifen heute eingeklebt. Leider auch bei der Demontage der Stosstange zwei unschöne Roststellen gefunden - aber mit meiner ausgerüsteten Werkstatt - no Problem so far - entrostet, geschliffen, geschweisst, Rostschutz drauf, Zinkspray drauf, Unterbodenschutz drauf. Feddig. Wird ja eh nur noch im Sommer gefahren. Eine Motorwäsche steht dann noch aus. So kann dann dieses Jahr noch gefahren werden. Zum Saisonstart 2015 werde ich dann mal einen Service beim Händeler anpeilen.


      Ich hätte das alles in Bildern festgehalten falls jemand mag ;), so geht dann mein erstes Subaru Wochenende zu Ende ;)



      In diesem Sinne







      <img src="http://abload.de/img/img_38884wjls.jpg" alt="img_38884wjls.jpg" title="img_38884wjls.jpg" style="font-size: 10pt;" />