Infos zur Teileversorgung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Infos zur Teileversorgung

      Hallo zusammen,

      ich bin komplett neu im Forum und erst seit ein paar Tagen im Besitz eines 2002er WRX'.
      Mit den ersten Boxer-Kilometern kommt auch schon der erste Ärger:
      So wie es aussieht wurde vom Vorbesitzer/ Verkäufer im Bereich vom Fahrschemel geschweißt (!). Der TÜV ist drei Wochen alt und es wurde ein "mängelfreier" Bericht ausgestellt. Offenbar hat der TÜV das Auto (so) nie gesehen???
      Ein Schrauber meines Vertrauens meinte jetzt, dass das absolut nicht geht und bei der nächsten HU sicher auffällt. Jetzt muss ich mir mal ne Strategie überlegen wie ich den Wagen buchstäblich aus dem Dreck ziehe.

      Weiß jemand wie man an ein Ersatzteil kommt und was es ca. kostet?

      Danke für die Hilfe!!!

      Gruß
    • Der Begriff Fahrschemel ist sehr weitläufig.
      Kannst du uns die Stelle genauer beschreiben oder besser noch Bilder machen??
      Vielleicht ist es gar keine Reparatur sondern eine Verstärkung oder ein Tuning-teil.

      Wenn du ihn bei einem Händler gekauft hast dann würde ich da hin gehen und ihn mit deinen Feststellungen konfrontieren.
      Wenn nicht dann musst du wohl ein Gutachter einschalten und der will bezahlt werden.
      Der Preis richtet sich nach Aufwand des Gutachtens.
      Wenn diese "Reparatur" unsachgemäß ausgeführt wurde und das KFZ deshalb nicht mehr Fahrtüchtig ist dann liegt ganz klar ein Sachmangel vor.
      Es sei denn auf diesem Mangel wurde hingewiesen beim Verkauf.
      Ich hoffe du hast eine Rechtsschutzversicherung??