Kaufberatung GC8 / GD-A STi

    • Alle Modelle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung GC8 / GD-A STi

      Wie in meinem Vorstellungsthread schon geschrieben bin ich momentan auf der Suche nach einer Dame die folgende Bedingungen erfüllt:

      -LHD
      -ab 218 PS

      -bis max. 7k€
      -bis max. 175.000km
      -idealerweise unfallfrei und soweit wie möglich rostfrei
      -idealerweise TÜV(-tauglich)
      -kein Knattern, Rattern, Tackern, Watscheln, Ruckeln, Zuckeln, etc

      Werde in 2-3 Wochen meine Roadtrips anfangen und einfach mal mehrere in Frage kommende 2.0 WRX angucken...
      Folgende 2 habe ich auf mobile gesehen und für interessant befunden:

      2.0 WRX mit 172.000km steht halt über 800km von meinem Wohnort...
      Was ich zum Fahrzeug sagen kann:
      Leistungsgesteigert durch Koch-Performance auf Stage 1,
      älterer Fahrer, 4 Fahrzeughalter, kein Wartungsstau, DAT-Schwacke 3.650€
      ansonsten siehe Inserat.


      2.0 WRX Sport mit 140.000km wesentlich näher als Nr. 1, dafür:
      Leistungssteigerung auf 290PS k.p. wie und von wem
      3" Turboback, Turbotimer, lediglich franz. Papiere,
      dementsprechend kein TÜV ansonsten siehe Anzeige

      Nun meine Fragen zu den Kärren:

      1. kennt einer eines dieser Fahrzeuge?
      2. kennt sich jemand mit Importen aus Frankreich aus?
      3. wohnt vll. jemand technisch versiertes von euch, der "alle" Schwachstellen kennt, in der Nähe eines dieser Fzg und hätte Lust sich das jeweilige mal an nem WE mit mir anzuschauen?
      4. Falls sich für 3. niemand findet, worauf sollte ich unbedingt achten?
      5. womit muss ich bei Fzg's mit dieser Laufleistung rechnen (was gehört getauscht, etc.)
      6. Macht es überhaupt Sinn einen EJ205 mit "soviel" KM weiterzubehandeln?




      Beste Grüße
      Max
      "Travel Build racecar while you're young and able.
      Don't worry about the money, just make it work.
      Experience Racecar is far more valuable than money ever be."
      :modo:
    • Der 2te is echt was teuer...

      Kein TÜV/dt. Papiere is immer blöd. Kommt ja noch der Import drauf (19%Mwst?) und Transport...

      Cool is zwar die Theke hinten und die ProDrive Scheinwerfer, aber deswegen isser immernoch zu teuer....

      Felgen sind normale WRX, lackiert....Nix STI...

      Ich denk an dem Auto findest noch mehr punkte die ihn unintressant machen...Ich würde max 5,5T€ Wert dafür ansetzen...
      Fuhrpark:

      Impreza WRX '01

      COLT GTI-Turbo '89

      beides für 20.832m Leidenschaft -> SAVE THE RING!
    • Wieso willst du nen WRX und dann gleich einen mit Leistungssteigerung?

      Ich glaube dir sollte erst einmal bewusst sein, dass der WRX Motor nicht so viel aushält als der STI.

      Dazu kommt noch, dass Koch nicht gerade für gute Abstimmungen bei Subaru bekannt ist.


      Auch dir lieber nen originalen und da kannst du dir sicher sein, dass er die 300k noch erlebt! 8)
      MFG FLOOOO
    • Den 2. hab ich mir angeschaut......Finger weg ! Totale Bastelbude.........hat auf der Probefahrt den Geist aufgegeben.

      Könnte Dir meinen Anbieten.......03er WRX, Silber, Scheckheft, 150TKM, Gewinde-FW ( orig. gibts dazu), STI-Heckspoiler ( orig. gibts dazu),Blaupunkt Naviceiver, schwarze Scheinwerfer,K&N Typhoon-KIT , 2.Hd........und sonst komplett Original. TÜV 11/2015 , 8fach bereift ( Winter auf Stahl )

      Alle Änderungen sind Rücbaubar, alle Origianlteile sind vorhanden, auch das Originale JVC - Radio.

      Der Subi kommt aus Luxemburg und der 1. Besitzer war ein älterer Herr.

      Vor kurzem gabs ne neue Ölwanne , Ölansaugschnorchel und das Tropfblech neu ( hat ordentlich geklappert, war gebrochen ), alle dachten wäre nen Pleuellagerschaden. Öl gabs dann gleich das Mobil 1 5W50.

      Bei Interesse bitte PN :D
    • WOW! :hail:

      Da ist ja binnen kurzer Zeit echt einiges zurückgekommen...
      Zuerst einmal also danke für eure Antworten und Tipps!

      BTT: Ich will eig. keinen leistungsgesteigerten! Mein Problem ist nur, dass es mit meinem Budget und meinen Wünschen nur noch einen sehr, sehr exklusiven Kreis an Fahrzeugen gibt die ich mir überhaupt mal anschauen kann...
      Das mit der Kennfeldoptimierung trübt mir ehrlich gesagt bei beiden am meisten die Suppe, wobei der erste noch weniger verpfuscht wirkt! Unterschiede zwischen EJ205 und EJ207 sind mir durchaus geläufig, gilt aber auch nur für den closed deck von 00-03 bei den jdm-modellen, oder? Sprich Schmiedeinnereien etc. Aber da seid ihr ja die Profis für, lese mich zur Zeit erst in die gesamte Thematik ein...
      Da ich meinem, unabhängig davon was es für einer wird, motortechnisch eh erstmal ne Jungzellenkur verpassen möchte, denke ich aber machen die auf dem Dyno gemessenen 239PS des ersten den Kohl auch nichtmehr wirklich fett...
      Und hööööööö wie Koch ist nicht gut? Hab ich da was falsch verstanden? Belehrt mich bitte eines besseren aber ich dachte die wären was mazda/subaru angeht renommiert das kracht...
      Also wenn jemand ein LHD Bugeye in vernünftigem Zustand, ohne übertriebene KM, mit 218PS aufwärts für unter 7K findet kann er's hier auch gerne posten, solang selber kein Interesse besteht :phatgrin:

      Andy schrieb:


      vom 2ten würde ich die Finger lassen... hab ich mir schon angeschaut. Fahrzeug ist in einem schlechten Zustand... schaut zwar von außen gut aus aber motor und Kupplung sind nicht mehr die besten... Verkäufer konnte mir auch nix zum fahrzeug sagen... er hat mir einfach die Schlüssel in die Hand gedrückt und gemeint hier mach mal...

      MfG

      Andy
      1000 Dank für die Info, schonmal Sprit und Nerven gespart!

      ArcHammer schrieb:


      Ich würd zum ersten tendieren.

      Sieht nach nem ehrlichen WRX aus, alles original.

      und Berlin is ne Reise wert!

      Wenn du ihn dir ansiehst, kenn ich einen Werkstattmeister bei Subaru, der dir dann auch sagen kann, was Sache is.

      Dank Andys Tipp tendiere ich jetzt auch zu dem...
      Werde mich ggf. mit dir in Verbindung setzen, ok?
      Denke dass ich in 3 Wochen mal hoch komm :crazy:


      LG Max
      "Travel Build racecar while you're young and able.
      Don't worry about the money, just make it work.
      Experience Racecar is far more valuable than money ever be."
      :modo:
    • Also ich kann mich da nur den Hederich anschließen... wenn du auf Leistung abfährst solltest du ausschau nach nen guten gebrauchten STI halten... da die der Leistungssteigerung gewachsen sind und von Haus aus geschmiedete Kolben etc. haben...

      ich kann auch nur aus meiner Erfahrung sprechen... und bin jetzt auch seit 2 Wochen glücklicher STI Besitzer :)

      am anfang schlug mein Herz auch total für den normalen WRX... doch dann bin ich einen STI Probegefahren und wollte nicht wieder raus der Karre... mein Limit lag damals bei 7.500€ als ich aber schnell gemerkt habe das es keine guten LHD´s gab schraubte ich mein Limit nochmals auf 9.500 rauf... aber auch da bin ich nicht fündig geworden... für dieses Geld bekommst du zwar gute gebrauchte aber es sind in den meisten Fällen alles RHD´s... zumal es auch für in diesem Preissegment echt schöne RHD STI´s gäbe... nur ich wollte halt auch mit ach und Krach nen LHD... und siehe da jetzt habe ich einen... wobei ich dort die 7 Scheine verdoppeln musste um nen guten zu finden... naja wie auch immer... wollte dir eigentlich nur mal eben erzählen wie die suche bei mir von statten gegangen ist...

      in diesem Sinne ne angenehme Suche und viel Glück ;)

      PS: lass dich nicht vom äußeren täuschen und hör auf dein Bauchgefühl... wenn du meinst der könnte ein paar macken lass lieber die Finger davon oder schau einmal mehr hin ;) um nen schönen und gut gepflegten Subi zu finden können schön mal ein paar monate vergehen...

      LG

      Andy
    • Grrrrrrrr die Diskussion geht in eine falsche Richtung Freunde!!!
      Ich will mir keine 300 Pferde kaufen, ich will sie mir selber basteln...
      Step-By-Step, erstmal will ich ein Jahr im "Serientrimm" unterwegs sein
      und wenn dann nur minimale Mods vornehmen weil mehr mein Budget sprengen würde!
      d.H. es bleibt beim 2.0 WRX ohne wenn und aber!
      Einen STI kann ich mir frühestens in 1 Jahr leisten, brauche aber dieses Jahr, besser früher als später noch ein Autole,
      dass ich 1. als Daily nutzen kann und 2. mir eine nette Basis für etwas Böses in ein bis zwei Jahren bietet...
      Da ich in ca. einem Jahr n Dienstwagen krieg, is das Thema Daily somit hinfällig und am Cash solls dann auch nichtmehr liegen d.H. ich kann mir z.B. einen 2,2L o.ä. Späße mit netten Teilen aufbauen wenn's mich bis dahin noch juckt & dann würde ich um jeden Cent heulen den ich in den STI mehr gesteckt habe als in den WRX :phatgrin:


      Lg Max
      "Travel Build racecar while you're young and able.
      Don't worry about the money, just make it work.
      Experience Racecar is far more valuable than money ever be."
      :modo:
    • Also der erste ist aber auch absolute Grütze so hohe Laufleistung und dann auch noch von Koch abgestimmt... öhm ja der geht wahrscheinlich der Motor schon auf der Heimfahrt auf der AB flöten. Ich lass meine Subis nicht ohne Grund nur in England abstimmen ;)

      schon knappes Budget für LHD WRX aber mit etwas Geduld findest du auch einen :) aber tausende Euros würde ich nicht in wrx investieren wenn du irgendwann schon viel Leistung haben möchtest hohl dir später nen STI. Einen wrx Motor allein aufzubauen macht ja relativ wenig sinn. Dann müsstest du früher oder später auf 6 Gang umbauen Bremsen umbauen usw. usw.

      also nichts gegen WRX sind auch geile Autos aber haben eben in deinem anderen Thread gelesen das du Motor usw. aufbauen willst...
    • Der erste ist murks. erstens Koch und 2tens n 5w30, selbst subaru sagt du sollst die Plörre nur im Notfall nehmen und auf keinen fall im Lader bereich fahren.Dadurch dass er anbietet das zeug da neu reinzuballern, gehe ich auch davon aus dass der nix anderes gesehn hat.
      Dann noch gesteigert?Die Kurbel und Pleuellager müssen doch schon um Vergebung schreien wenn man den nur startet.
      Einzige hoffnung ist wenn der Ölwechselintervall mindestens halbiert wurde.
      Dazu zwar vorbesitzer älterer Herr.....schön und gut, aber der hat den sicher nie getreten und nur Kurzstrecke gefahren, wieso dann allerdings ne Steigerung drin ist is mir n Rätsel.Achso Stage 1 ist n Witz.

      Den 2. konnt ich nich mehr sehen.

      Wenns stimmt dass du den aufbauen willst, spar lieber noch etwas und kauf dir nen STI, der ist als Basis auf Lange sicht weniger aufwändig.
      Das getriebe hält 650Nm stand(wrx nur 350), große Bremsen sind drin,hast nen Gang mehr(sonst is bei 240 ende).Karosse der späteren Baujahre sind mit mehr Verstärkungen ausgestattet.Federn und Dämpfer reichen schon für ne gute Runde aufm Ring.
    • Das mit dem 5w30 gibt mir auch bisschen zu denken...
      Bevor Kurbel und Pleuel um Vergebung schreien quittieren doch erstmal die Lager ihren Dienst, oder?
      Nochmal, ich will den Motor eingangs ja eh revidieren, somit dürften die km kein Problem sein, solang das Getriebe noch fresh ist...
      Kupplung is eh ein Verschleißteil und falls ich durch die härtere die ich vorhabe zu verbauen das Getriebe bums, kommt sowieso ein STI Swap diesbezüglich muss ich aber erstmal den Markt checken bevor ich da zu große Ansagen raushau...
      "Spar lieber noch ein bisschen!" Nö kein Bock, weil mit ein bisschen ist das nicht getan erst recht nicht, wenn ich keinen verheizten STI will...
      Wenn der STI standesgemäß gefahren wurde darf ich auch gleich an die Innereien, was mindestens nochmal 1-2Kröten + wertvolle Freizeit kosten wird!
      Im 200SX Forum sind zwar paar echt schräge Vögel unterwegs, was ich hier bis jetzt noch nicht ausmachen konnte, dafür herrscht dort eher Pioniergeist was das selber machen statt kaufen angeht...
      Warum sind hier alle (auch die, die keinen sti fahren so auf die Subaru Tecnica Teile eingefahren?)
      Ich kann und will mir sowas als erstes eigenes Auto nicht leisten!!!
      Klar wird's mit nem 2.0 wrx ein längerer und härterer Weg
      aber wie sagte schon Konfuzius einst vor langer Zeit:
      "Der Weg ist das Ziel!"
      Ich will neben Spaß, nämlich auch mein technisches Verständnis mit diesem Projekt verbessern!


      Lg
      Max

      PS: Stage 1 ist ein Witz, soll heißen?
      Widersprichst du damit nich deiner Aussage der schreienden Pleuel?
      Wenn ich über ArcHammer an den Meister aus Berlin komm, müsste das doch eig eine sichere Kugel sein,
      wenn der ihn für gut befindet + ich hab die DAT-Einschätzung der Karre was mich Preisverhandlungstechnisch nochmal in ne ganz andere Situation bringt...
      Sollte der noch fit sein, denke ich kann ich in bln ein richtiges Schnäppchen machen und mit weiteren 2K entweder einen Tauschmotor kaufen oder lebenserhaltende Maßnahmen ergreifen...


      Edith sagt:
      Gebrauchtwagen: Subaru, Impreza, 2.0 WRX, Benzin, ? 6.500,- AutoScout24 Detailansicht

      How about this lil moarf*kker?
      Jaja ich weiß wieder gechippt ;(
      Aber ansonsten? Kennt dieses Fzg vll jemand?
      "Travel Build racecar while you're young and able.
      Don't worry about the money, just make it work.
      Experience Racecar is far more valuable than money ever be."
      :modo:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maximus_crime ()

    • [offtopic]
      Mit nem STi haste einfach ne ganz andere Basis.
      Rechne einfach mal wie viel die "STi"sierung deines WRX kosten wird. Allein das STi Getriebe fängt bei 2000Euronen an. Motorinnereien, Bremsen, Fahrwerk, AGA, usw. usw. Für das Geld was du da reinbutterst, bekommste nen STi und es bleibt noch was über für Leistungssteigerung. ;P

      Mir ist schon bewusst, dass man - wenn das Geld vorhanden - keinen Tag länger warten will. Nur überleg dir genau, wohin du leistungstechnisch gehen willst. 300PS? 400PS? mehr? Weil, wenn der Impreza erstmal da ist, fängt der Kostenspaß an. Sprit, Versicherung, Steuer, Kundendienste, usw. Das alles schmälert das Tuningbudget. Fährst du viel und auch im Winter, dann wirds lange dauern, um den Wagen in bestimmte PS Regionen zu bringen.

      Wenn du das alles bereits berücksichtigt hast und den Schritt trotzdem gehen willst, mach es einfach. ;) Keiner wird dich dafür verurteilen! Das ist das gute an Ratschlägen, sie verpflichten einen zu gar nichts.

      PS: Hast du schonmal über einen Classic STi oder RHD nachgedacht? Wäre vlt. auch eine Alternative...

      Just my 2 cents
      [/offtopic]
    • Wirklich schön gesagt scooby meine Meinung =)

      und nein ich fahre nicht wrx ich fahre alles mögliche :P zur Zeit STI und GT und hatte schon so gut wie jedes Model =D und ich weiß was die newage wrx aushalten. Einen wrx bissel aufmachen bissel Tuning mehr Leistung Richtung 270-280 PS alles kein Thema nur anfangen wrx Motor auseinander zu nehmen oder in Richtung STI umbauen halte ich für herausgeworfenes Geld! deswegen würde ich wrx fahren und dann irgendwann nen sti holen um komplett aufbau. Also ist nur tipp von mir ;)

      den 3 den du geposet hast könnte eventuell ganz gut sein steht auch nicht soo weit weg könnte ich vllt auch mal anschauen

      habe gesehen du kommst von der Alb ich komme aus Sigmaingen und der scooby und einige andere kommen auch aus deiner nähe vllt kann man sich ja mal treffen oder du kommst mal zu unseren Japaner Treffen in Sigmaringen wenn du dein Wägelchen gefunden hast :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von speedy_wrx ()

    • Jetzt habt ihr mich dann bald soweit :chinese:
      Nach etlichem hin und her bin ich zu der Überlegung gekommen, mein Budget vll. doch aufzustocken...
      Hab zwar noch kp wie ich das genau machen soll aber da ich im Endeffekt doch irgendwann auf die 4, 5, vll. 6 vorne bei der Radleistung hinwill wäre ein WRX dann warsch. doch reine "Geldverschwendung"
      Neue Fragerunde, mit was hab ich Versicherungstechnisch ca. zu rechnen? Habe auf Check24 mal meine Daten für eine Haftpflicht reingejagt und komme auf ca. 1.100€ p.A. wobei ich summa summarum eig. nie vorhatte mehr als 1.000-max. 1.200Flockos p.A. für Fixkosten auszugeben (Haftpflicht + Steuer)...
      + was ist der Realverbrauch von sonem 2.0 STi? Komm ich da mit 10 Litern hin, wenn ich artig fahr?
      Habe jetzt mal den hier gefunden:

      2.0WRX STi mit 165tKm

      Kennt den vll. einer?
      Könnte ich mir budgettechnisch noch am ehesten vorstellen.
      Will auf gar gar keinen Fall über 10K ausgeben, deshalb die Frage macht es überhaupt Sinn auf STi Jagd zu gehen mit dem Budget oder dann doch lieber 2.0WRX und Scheiß auf die Zukunftspläne?

      Ach Daaaayuuum RHD will ich auf jeden Fall nicht, bin ich schon gefahren und auf der Bahn fast in die Leitplanke gerasselt (hab mich eig. nur hart erschrocken aber das hat gereicht) weil ich dachte ich nehm den LKW an dem's vorbeiging gleich mit + Parkhaus + rückwärts Big Tastys kaufen is auch nich so cool...
      Classic STi wär auch noch ne Option find ich nur keinen meinen Kriterien entsprechenden :wacko:




      Beste Grüße
      Max




      PS: Baltmannsweiler liegt 30km von meinem "unter der Woche" Wohnort, werde ich mir also def. mal anschauen...
      Oh man, hätte ich doch nur nicht so verschepperte Ansprüche, das Leben wär soviel leichter :P
      @ Treffen werd ich spätestens dabei sein wenn ich endlich einen passenden Streitwagen gefunden hab, ansonsten vll. mal davor um die Lage zu sondieren und euch alle mal kennen zu lernen! Freue mich schon drauf :thumbsup:
      "Travel Build racecar while you're young and able.
      Don't worry about the money, just make it work.
      Experience Racecar is far more valuable than money ever be."
      :modo:
    • Also zum Verbrauch kann ich sagen, 10 Liter kannst knicken. Ich hatte im Stadtverkehr schon über 17.

      Landstraße und Autobahn kann man schon mit gut 11-12 Litern schaffen, wenn man sich zurück hält.

      Versicherung hängt ja immer von dir selbst ab. Da kann man, glaub ich, nich so pauschal sagen, was das kostet.

      Ich hab einen STI gekauft und würds wieder machen. Ein Bekannter hat einen Prodrive WRX. Der is schon gut, aber ein STI is vom Serienfahrwerk und Motor einfach besser.

      Selbst im Serienzustand fahr ich mit meinem deutlich weg. obwohl es nur 30 PS Unterschied sind.

      Du hast das bessere Getriebe, direktere Lenkung, bessere Fahrwerkskomponenten, Drehzahlmesser in der Mitte, Schaltblitz, große Bremse...

      Das sind so viele Details, die du nur schwer in einen WRX einbauen kannst.
    • Zum Thema Verbrauch -> Ein Link sagt mehr als tausend Worte :D
      Kannst übringens auch prima mit den anderen dort registrierten STi vergleichen - einfach die Suche bemühen, dann haste eine Übersicht, wer wie viel schluckt. ;)

      Versicherung hängt wirklich von dir ab. Ich hab viel Laufleistung (30'000+), TK150 und theoretisch könnte jeder meinen fahren - macht bei mir Pi * Daumen 960 Euronen im Jahr bei öööhm glaub 65% oder so. Letztes Jahr wars deutlich mehr...

      Noch ein Argument für einen STi -> der einstellbare REV Limiter mit dem akustischen "piep piep piep" :D :D :D
    • Da du den verbrauch angesprochen hast:

      Mein WRX nimmt sich bei durchgehend entspannter lockerer Fahrweise ca 9,5L Super E10 !!! (weniger is nicht drinn, das is das minimum...)

      Da ich auch mal überhole(fahre normal nur Landstraße) liegt mein durchschnitt bei recht genau 10L.

      Wenn er das soll, nimmt er sich auch 12L, das is ganz klar... aber da biste relativ zügig unterwegs....

      Der Nordschleifen verbrauch liegt bei ca. 5L pro runde, also läppischen 25L/100km.... :thumbsup:

      Kannst dir jetzt überlegen ob dir das eher zusagt...

      Versicherung schlägt meiner mit ca 700 zu buche. und ich fahr auf 40%....
      Fuhrpark:

      Impreza WRX '01

      COLT GTI-Turbo '89

      beides für 20.832m Leidenschaft -> SAVE THE RING!
    • Wenn ich schreibe "Kurbel und Pleuellager" dann meine ich die Lager......
      Und die winseln bei dem Öl schon im Serienzustand ohne steigerung um Vergebung.
      Stage 1 sind 30PS, allerdings nicht bei Koch, die sind zu dämlich dazu.N Intake-Kit kann auch meine 3 Jährige Tochter einbauen......

      Sicherlich kannst du trotz allem reden tun und lassen was du willst, wenn du nicht durch die Erfahrung anderer Lernen willst, sondern das ganze "Am eigenen Leibe" erfahren musst.Ist dein Bier.Und vor allem dein Geld...
      Is die harte Tour, haben nur sehr wenige durchgezogen.....
      Die Umrüstkosten um einen WRX ab Bj01 auf nen STI zu heben sind exorbitant(klar kannst das auch machen wie der Großteil Fans anderer Fabrikate, billigteile nehmen....dann fällt halt zwischendurch mal was ab...),Pre 01 kommste was billiger weg, allerdings nur bei JDM-Importen....

      Pionierarbeit hin oder her, der größte Faktor, der entscheidet was getan wird und was nicht ist nunmal der Geldbeutel.
      Sicherlich kannst du viel selbst machen, solange du deine Fähigkeiten kennst und dazu stehst.
      Bedenke das im Falle eines Fails, nicht nur dein Leben auf der Kippe steht, sondern auch das Unschuldiger, da ist es besser manche Dinge vom Profi machen zu lassen,die "Pionierarbeit" zumindest ordentlichen Tests zu unterziehen oder auf bereits bewährtes zurückzugreifen.


      Wieso kommt die Frage nach Verbrauch und Versicherung immer erst nach dem Umbau-Thema?
      Sowas recherchiert man zuerst, BEVOR man plant bzw. kauft und umbaut.Das man nen 2L Turbo net mit 8 Liter fährt sollte klar sein, wer Leistung hat nutzt sie auch.

      Besonders das Versicherungsthema ist zeitraubend, Suchen, Angebote einholen, Vergleichen, bestes Kosten/Leistung Verhältniss nehmen passt.

      Dann fährste auch schnell mit SF7 und 80€ im Vierteljahr.