Benzingeruch im Innenraum...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Benzingeruch im Innenraum...

      Moin Leute,

      als ich heut mit mein Hübschen ein wenig durch die Landschaft gefahren bin und später mal kurz ne Zigi Pause gemacht habe, bemerkte ich Benzingeruch in mein Auto... muss dazu sagen das ich ganz easy gefahren bin... immer so um die 70-90 im 6ten Gang... jetzt wollt ich mal euch fragen an was das liegt bzw. voher es kommt? habe sofort nach einem Leck im Motorraum gesucht aber alles schön trocken :) kann es sein das wenn man untertourig fährt das er nicht alles verbrennen kann... was anderes würde mir nicht einfallen... als ich dann mein Kumpel nach Hause gefahren habe, habe ich ihn dann mal normal gefahren immer so bei 3,5-4 Umdrehungen geschalten und als ich ihn abstellte war nix mehr zu riechen... hmm???

      danke schon mal im voraus

      MfG

      Andy
    • schau sobald es riecht nochmal im motorraum nach..am besten gleich bei laufenden motor... bei den einspritzventilenund schau nach den klemmschellen von den einspritzleisten..meiner stinkt seit heute auch wieder..immer bei minustemperaturen.

      hab da schon zwei schellen voriges jahr nachgezogen...ist nicht immer...war aber sichtbar das es von da gekommen ist....
    • Mögliche Quellen für Benzingeruch sind(abzüglich deiner schon abgesuchten):
      -Abdeckplatten von Tankgeber der Füllstandsanzeige und der Pumpe
      Die 2 Blechplatten hinter der Rücksitzbank sowie die darunter.
      -Gummidichtungen der Leitungen die Unter der Rücksitzbank(Sitzfläche) in den Tank gehen
      -Das komplette AGR-System(Kurbel- und Nockenwellenentlüftungsleitungen), sehr anfällig.
      -Ferner die Ventildeckeldichtungen, plus die Dichtringe deren Schrauben, besonders die unteren der Schrauben auf der Spritzwandseite des Motors (am Wahrscheinlichsten die über der Uppipe).

      Achso, trocken wirst du es wohl immer vorfinden, Sprit verfliegt ja, im warmem Motorraum noch schneller.
      Wenn sich da eine solche Menge Sprit einfindet dass du Fützen sehen kannst, besteht ziemliche Lebens- und Brandgefahr.N Funkenflug oder Kontakt mit heissen Teilen im Motorraum und es Zündet, einmal gezündet folgt die Flamme dem Strom bis zum Leck und noch weiter, wenn genügend Sauerstoff dabei ist.

      Um zu Prüfen ob es wirklich aus dem Motorraum kommt, stell die Lüftung mal auf reinen Inneraum um, der Spritgeruch sollte dann sehr schnell weg sein.Stellst wieder zurück, sollte er wieder da sein.Hat das keinen Einfluss auf den Geruch, ist es nicht der Motorraum.
    • Habe jetzt so was ähnliches...

      Konnte in einem anderen (nicht weiter wichtigen Forum) lesen das es sehr häufig ist.

      Beschreibung.

      Bei kälteren Temperaturen Benzingeruch durch die Lüftung mit Heizung. Ursache... außer in den USA (1-2 Schläuche für 300$) niemand gefunden bzw laut 2 Händlern unbedenklich kein Handlungsbedarf.
      Wenn ich parke riecht das schon fast so als wenn man die Nase in den Tank hält.

      Benzingeruch außen.... Nein.
      Habe sprichwörtlich den Motorraum und den Bereich bei den Wischern bei laufendem Motor abgerochen.
      Heute war das erste Mal Frost -8 seid 2 Monaten. Passt also in diese Schilderung.
      Aber riechen müsste ich da schon was wenn es durch die Lüftung kommt?

      My05
      147.000km

      Heute war unter 50° leichter Ölgeruch festzustellen, danach nichts bei warmen Motor. Habe sogar auf dem Parkplatz gewartet ob etwas eingesaugt wird..
      Das sieht etwas abgerutscht aus?? Schaue mal ob bei kalten Motor etwas leckt
      wrx
      my05

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sp3kul4tius ()

    • ich krame den thread mal wieder aus. Ich hatte letztes Jahr benzingeruch im Motorraum. Grund waren die Spritleitungen unter der ansaugbrücke. Bis jetzt war alles gut, nur seit 2 Tagen riecht es wieder. Diesmal aus Richtung Fahrzeugheck... Wie komme ich an die benzinpumpe ran? Hatte heute die sitzfläche der rückbank draußen in der Hoffnung ein Blech zu finden das man abschrauben kann um an den Tank zu kommen. War keines da... Muss der Tank raus dazu?
    • So, hab heute Nachmittag im und unterm Auto zugebracht:
      Als erstes Rückbank ausgebaut um an den Deckel zur Benzinpumpe zu kommen.
      Ales furztrocken, kein Geruch, nix... Also alles wieder zusammen.
      Anschließend unterm Auto gesucht. Eine Schelle (Übergang vom Tankstutzen) war etwas locker.
      Schelle festgezogen. Alle Leitungen sind in Ordnung, keine Tropfenbildung, keine Laufspuren, nichts.
      Morgen früh werde ich sehen obs evtl an der Schelle lag oder nicht.
      Ansonsten kann ich mir nur noch vorstellen, dass der Aktivkohlefilter der Tankentlüftung
      n Hund hat. Einfüllstutzen sah soweit in Ordnung aus.
      Werde berichten sobald es etwas neues gibt.