Motor ruckelt komisch??? hilfe!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motor ruckelt komisch??? hilfe!!

      hallo leute
      ich habe folgendes problem
      bei meinem subaru impreza gc/gf bj 2000 ruckelt der motor ab und zu mal
      also mir es es aufgefallen wenn ich mit 50 zb im dritten gang gas gebe ruckelt er so als würde er kein sprit bekommen..
      also so kommt mir es vor
      und wenn ich ihn mal richtig trete und schnell beschleunige genau das selbe..
      könnt ihr mir bitte weiterhelfen
      lg
    • Kerzen und kabel kannst du höhren, spätestens wenn der Turbo warm ist, ploppts hinten mitten im Beschleunigungslauf, weil nicht alles an Sprit verbrannt wird, der Rest entzündet sich im Turbo oder im Kat(Wenn noch der OEM Kat drin ist hörst dus wahrscheinlich nicht der schirmt sowas ab).Allerdings würde er das bei nem Zündungsproblem Immer machen, egal ob Leerlauf,Teillast oder Vollast.

      Such mal nach Falschluftquellen.(Risse,Porösitäten,Gebrochene Flansche,Defektes Bov)
      Sowas machen die gerne wenn die ECU um den Luftmassenausgleich kämpft.
      (Bei gleich bleibender Geschwindigkeit isses dann weg, weil die Luftmenge sich nicht mehr ändert und die ECU nicht andauernd ausgleichen muss.Bei sowas schwanken die Differenzen gemessener Werte extrem stark mehrfach pro Sekunde, das nachberechnen und der Versuch des Ausgleichens braucht seine Zeit, innerhalb dieser Zeit schwankt das Gemisch stark,demnach auch die Explosionsenergie der Zündungen, et Ruckelt also.)
    • also an dem auto wurde eig. nichts großartig geändert
      außer karosserie is eig. nix gemacht worden
      des mit die zündkerzen und kabel schau ich mal nach
      wollte eh demnächst kundendienst machen da kann ich ja gleich neue zündkerzen einbauen und alles checken

      zum anderen beitrag des mit turbo fällt weg weil ich keinen habe
      hab n 2 liter boxer motor

      hab mal was gelesen das es bei manchen wegen dem klopfsensor das ruckeln entstanden ist
      kann das daran vll auch liegen?
      lg
    • Ach n Saugerchen, jo dann entfällt der erste Absatz zunächst in Teilen, nachdem nun bekannt ist dass er oem ist entfällt er ganz.

      Aber die Ansaugwegsache bleibt, ist aber weniger wahrscheinlich aufgrund der niedrigeren Themperaturen im Motorraum.

      Wenn der Klopfsensor hinüber ist kann es vorkommen, jedoch merkst das kaum im Teillastbereich, eher im Vollastbereich.Das sind aber kleine schwache ruckler.Das ganze ist aber nicht reproduzierbar(absichtlich Erzeugbar) und tritt daher nur sporadisch auf.Es ist also nicht verknüpfbar mit drehzahl,lastzustand,gang oder wetter.Überschreitet das Signal des Sensors bestimmte Werte, geht die MKL an und ein Fehler wird hinterlegt.

      Ein Blick auf den Klopfsensor könnte abhilfe schaffen, die sind über den Block mit Masse verbunden, an den Kontakten lagert sich gerne mal Dreck ab, ansonsten sind die Plastikgehäuse recht anfällig für Risse.Eine weitere Theorie aus dem RS-Forum besagt das abnutzungserscheinungen der Nockenwellenlager die Motorgeräusche dahingehend verändern dass die (zu empfindlichen) klopsensoren das ganze für Klopfen halten.
    • jo ok
      zum klopfsensor nochmal
      den hab ich mir schon mal angeschaut und hab gesehen das da schon mal dran rumgedoktert wurde weil schrumpfschlauch drüber war
      wenn ned bau ich da mal n neuen rein
      und den rest wo ihr jetzt gesagt hab schau ich alles mal nach
      vll finde ich ja den fehler woran es liegt
      aber schon mal recht vielen dank
      wenns nicht funktioniert werd ich mich eh nochmal melden :P
    • servus leute
      hab heute spaßeshalber die zündkabel angeschaut wie ihr gemeint habt da hab ich nix ungewöhnliches gesehen
      und dan hab ich mir einfach mal gedacht schaust da einen zündkerzenstecker an und hab dacht ich werd nicht mehr
      was kann das sein wenn am zündkerzenstecker motoröl ist?
      lg
    • Hi,

      öl an der Zündkerze kenne ich von nem Bekannten(2L sauger, 125PS).

      Einzige quelle is eigentlich eine Ventildeckeldichtung. Und Öl leitet Strom ja nur sehr schlecht....(garnicht).

      Bei ihm hatte sich der stecker auch schon aufgelöst.

      Kerzen neu, kabel neu--> fährt sich wie neu... ;)

      Und dann kurzfristig prüfen ob ähnliche wieder passiert(öl an der kerze). Wenn ja, Dichtung(en) erneuern...
      Fuhrpark:

      Impreza WRX '01

      COLT GTI-Turbo '89

      beides für 20.832m Leidenschaft -> SAVE THE RING!
    • hab die sachen heut alles bestellt
      hoff nur die kommen bald
      hab heute dan auch mal alles sauber gemacht zündkerzen stecker usw
      beim losfahren alles ok und kurze zeit später es selbe ruckeln und irgendwas (schwer zu beschreiben) knallt irgendwas als würde irgendwas wo dagegenschlagen
      was kann des vll sein ?
    • Ruckeln beim Anfahren und beschleunigen

      Ich hab aktuell daselbe Problem so wie`s Fabian 9292 beschrieben hat.
      Das ruckeln beim Anfahren und beim Gas geben.

      Ich hab inzwischen die Zündkerzen getauscht,
      Den Kraftstofffilter ausgeblasen bzw heute gegen einen neuen getauscht
      und hab mir nun auch einen neuen Luftfilter eingesetzt.

      Den alten hab ich hier mal fotografiert.
      und ich bin der starken Meinung das es sich bei dieser Art von Filter nicht um einen Luftfilter sondern um einen Pollenfilter handelt ?(



      Fehlende PS werden durch Rallygene ersetzt :D
    • wurden da Lösungen gefunden?
      Bei meinem Impreza 1999 125PS tritt dasselbe auf.
      Motor ruckelt recht stark, hatte auf der letzten Fahrt mit verminderter Motor-Leistung.
      Dann habe ich herausgefunden (Papierklammern an Zündverteiler, Methode von Youtube Bastler) dass Zylinder 1 nicht läuft. Dieser Zündkerzenstecker liegt in der Ölsuppe.
      Am Motorgehäuse/Ventilkopfdeckel konnte man sehen, dass während der letzten Fahrt wohl einwenig Öl rausgelaufen ist...
      Wenn ich an den Zündkerzensteckern der anderen 3 Zylinder an den anderen Kerzen rumfummel hab ich auch gleich Öl am Finger..
      wie habt ihr das problem gelöst?

      In der ganzen Zeit keine Fehlermeldung oder Motorwarnung.
      Müsste da nicht etwas angezeigt werden?
    • Du kannst das Video ruhig verlinken, das schadet nicht.

      Höchstwahrscheinlich sind deine Dichtungen im Zündkerzenschaft hin.
      Trotzdem solltest du die Kompression undebingt vorher messen!!!

      @ Schneeflocke die GC und GD haben keinen Pollenfilter, außer man rüstet ihn nach. Auf den Bildern sieht man den Motorluftfilter!
    • Danke für das Video!
      Kompressionstest ist auch für Kompressionsringe,allgemeiner Zustand vom Motor also Risse im Block usw.
      Auch mal reingucken in den Zylinder.

      Die Dichtungen selber sind günstig, deswegen wie so oft selber machen ist am besten.

      Es kann dir keiner sagen wie viel weil es drauf ankommt zu welcher Werkstatt du fährst und ob es damit behoben ist?